Versuchter Raub auf Geldinstitut in Wien-Simmering

Wien (OTS) - Heute um ca. 08.45 Uhr fuhr ein 45-jähriger Mann mit einem zuvor gestohlenen Tretroller vor ein Geldinstitut in der Simmeringer Hauptstraße. Er betrat mit einem Kapuzenpullover maskiert und einer Pistole im Hosenbund bewaffnet das Foyer der Bank. Da die Filiale noch nicht geöffnet hatte, legte der 45-Jährige die Waffe im Foyer unter Zeitungen versteckt ab und ging nervös hin und her. Zeugen, die den Vorfall beobachteten verständigten die Polizei. Der Mann wurde noch vor Ort festgenommen. Das Landeskriminalamt Wien hat die weitere Amtshandlung übernommen. Bei einer Erstbefragung machte der 45-Jährige keine Angaben zum Vorfall.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006