„DIE.NACHT“: Claus Theo Gärnter und Edita Malovčić bei „Willkommen Österreich“ am 22. November

Außerdem: „Gemischtes Doppel“ und „Reiseckers Reisen“ im Gesäuse

Wien (OTS) - Das Comeback von Kultfigur Matula steht bevor: In einer neuen Ausgabe von „Willkommen Österreich“ spricht Schauspieler Claus Theo Gärtner über die Rolle seines Lebens. Außerdem treffen Stermann und Grissemann am Dienstag, dem 22. November 2016, um 22.00 Uhr in ORF eins auf Schauspielerin und Sängerin Edita Malovčić, die am Ende der Sendung auch auf der „Willkommen Österreich“-Showbühne stehen wird. Gleich danach um 23.05 Uhr spielen sich Katharina Straßer und Thomas Stipsits zum siebenten Mal als „Gemischtes Doppel“ durch „DIE.NACHT“ in ORF eins. Und um 23.30 Uhr stehen neue „Reiseckers Reisen“ auf dem „DIE.NACHT“-Programm. In der achten von insgesamt zehn neuen Folgen erkundet Filmemacher Michael Reisecker die Region rund um das Gesäuse in der Steiermark.

„DIE.NACHT“ am 22. November im Überblick

„Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann“ um 22.00 Uhr

Nach 300 Folgen hatte Claus Theo Gärtner genug vom Verprügeltwerden, Sprücheklopfen und Alfa-Romeo-Fahren. Er verkündete das Ende der Figur Josef Matula aus der Krimiserie „Ein Fall für zwei“. Für ein Special kehrt der 73-jährige Schauspieler vor die Kamera zurück. Matula soll in einer Krimi-Episode in Spielfilmlänge weiter Verbrecher jagen – in einer Seniorenresidenz an der Nordseeküste. Wie es dazu kam, dass Claus Theo Gärtner Serienstar wurde und wie sein Leben abseits der Dreharbeiten verlaufen ist, beschreibt er in seiner Autobiografie „Matula, hau mich raus!“, die er gemeinsam mit seiner Frau verfasst hat. Stermann und Grissemann freuen sich auf den Besuch von Claus Theo Gärtner, den dienstältesten Detektiv im deutschen Fernsehen.

Auch Edita Malovčić hat Fernsehkrimi-Erfahrung. Die österreichische Schauspielerin und Sängerin stand als Staatsanwältin Hanna Lennerz mit Til Schweiger für den „Tatort“ vor der Kamera. Demnächst ist sie im Film „Liebe möglicherweise“ im Kino zu sehen.
Unter dem Namen Madita veröffentlichte Edita Malovčić bereits mehrere Musikalben. Ihren Song „Because“ aus dem Jahr 2008 können heute noch viele mitsingen. Derzeit arbeitet die Musikerin an einer deutschsprachigen Platte. Nach dem Gespräch mit Stermann und Grissemann präsentiert sie auf der „Willkommen Österreich“-Showbühne zum ersten Mal einen Song daraus der Öffentlichkeit.

„Gemischtes Doppel – Beinahe wahre Geschichten“: Folge 7 um 23.05 Uhr

Als „Gemischtes Doppel“ sind Katharina Straßer und Thomas Stipsits in der gleichnamigen „DIE.NACHT“-Serie wieder in ORF eins zu sehen. Frech, humorvoll und politisch nicht immer ganz korrekt meistern die beiden mehr als 100 Rollen in noch mehr Lebenslagen. Ob an der Supermarktkassa, im Nobelwinzerkeller, am Truppenübungsplatz, im Einfamilienhausgarten, an der nächsten Straßenecke, im Reisebüro oder im Kinderzimmer – überall lauern „Beinahe wahre Geschichten“. Denn das Leben kann manchmal ganz schön böse und dabei mindestens genauso unterhaltsam sein.

„Reiseckers Reisen: Gesäuse (Steiermark)“ um 23.30 Uhr

In der Region, die streng genommen das Durchbruchtal der Enns zwischen Admont und Hieflau darstellt, trifft der gebürtige Oberösterreicher wieder auf interessante Menschen mit spannenden, teils kuriosen Geschichten aus dem Alltag. In Admont hört der Filmemacher mit der Brillenkamera von einem Tierliebhaber, der nicht nur einen Hund und zahlreiche andere Tiere, sondern tatsächlich auch einen Steinadler besitzen soll. Diesen will der neugierige Reisecker natürlich sehen und sucht den Falkner spontan auf. Auf der Weiterfahrt entdeckt er in Weng ein leerstehendes Kaufhaus, das ebenfalls seine Neugier weckt. Kurz darauf begegnet er dem ehemaligen Betreiber und dessen Sohn, der nun das Wirtshaus der Familie führt. Der junge Mann erzählt, wie schwierig es ist, in der heutigen Zeit in einem kleinen Ort einen Betrieb zu leiten. Entlang der Enns kurvt der Dokumentarist in Richtung Hieflau, wo er auf einen Koch trifft, der sich hier niedergelassen hat. Der weit gereiste Saisonarbeiter hat sein Haus in Salzburg verkauft, um in der idyllischen Steiermark sein Glück zu finden. In Gstatterboden soll es im Nationalpark-Pavillon eine Köchin geben, die es versteht, ihre Gäste kulinarisch zu verzaubern. Diese will Michael Reisecker natürlich auch kennenlernen. Gegen Ende der Gesäuse-Expedition geht es für den unternehmungslustigen Filmabenteurer in Johnsbach hoch hinaus. Auf einem Erbhof schickt ihn eine junge Bäuerin zu ihrer „Oma mit den tausend Geschichten“. Die alte Frau entpuppt sich als Zeitzeugin, die trotz schwieriger Zeiten in der Vergangenheit sowohl den Humor als auch ihren Glauben nicht verloren hat.

Alle Sendungen der „DIE.NACHT“ sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006