Mariahilf: „Kaugummi, Cola, Cool Jazz“ im Phonomuseum

Wien (OTS/RK) - Wieder einmal haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter des „Phonomuseums“ (6., Mollardgasse 8) eine unterhaltsame und informative Veranstaltung auf die Beine gestellt: Am Dienstag, 22. November, gestaltet der Plattensammler und Musikjournalist Ernst Weber einen Abend mit dem Titel „Kaugummi, Coca Cola und Cool Jazz“. In einem fein klingenden „Schellack-Programm“ geht der Fachmann auf die „Faszination des ‚American Lifestyle‘ in den 1950er-Jahren am Beispiel der Musik“ ein. Die Teilnahme an der um 18.30 Uhr beginnenden melodischen Rückschau ist gratis. Spenden sind dennoch willkommen.

Hörenswert: Original-Schellacks, Info: Telefon 581 11 59

Ernst Weber, Jahrgang 1936, analysiert in der Veranstaltung die Situation der Unterhaltungsmusik in Wien in den 50ern und spricht über den Beginn seiner Vorliebe für den Jazz. Die Gäste hören an dem Abend rare Original-Schellackplatten und erfahren Wissenswertes zum Einfluss der amerikanischen Kultur auf junge Musikliebhaber während der Nachkriegsjahre. Das „Phonomuseum“ ist Mitglied der „ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen“. Auskunft: Telefon 581 11 59, E-Mail phono@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Phonomuseum (siehe Sondermuseen):
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006