Baden: Stellungnahme der Vizebürgermeisterin Helga Krismer zu Jowi Trenners Schmutzkübelkampagne

Helga Krismer war noch nie Mitglied des Aufsichtsrats der Immobilien GmbH Baden

St. Pölten (OTS) - Helga Krismer, Vizebürgermeisterin in Baden, hält fest: „Ich war noch nie Mitglied des Aufsichtsrats der Immobilien GmbH Baden, die für jene Immobilie am Brusattiplatz zuständig ist, die im Fokus von Stadtrat Trenner steht. Trenners Vorwurf der illegalen Geschenkannahme ist falsch. Er lügt bewusst, um von seinen internen Parteiproblemen (Parteiaustritte) abzulenken.“
Detail am Rande: Gegen Stadtrat Trenner selbst wurde seitens der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt wegen Verdacht des schweren Betrugs ermittelt. Dieses Verfahren ist beendet.
Und: Die Parteikassa von Jowi Trenners Partei „Wir Badener“ ist intransparent und beim Rechnungshof - wie es gesetzlich sein müsste - nicht gemeldet.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kerstin Schäfer
Leiterin Kommunikation der Grünen Niederösterreich

Neue Herrengasse 1/ Haus 1
3109 St. Pölten
mailto: kerstin.schaefer@gruene.at
mobil: +43 664 831 7500

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001