Wien/Bayern: Mutmaßliche Suchtmittelhändler festgenommen

Wien (OTS) - Bayrische Polizisten nahmen am 17.11.2016 zwei mutmaßliche Suchtmittelschmuggler fest. Bei der Kontrolle eines Reisebusses stellten die Beamten etwas mehr als ein halbes Kilogramm Kokain sicher und nahmen die beiden Verdächtigen fest. Die Beschuldigten waren mit dem Reisebus von Amsterdam nach Wien unterwegs. Beide Männer haben Wohnsitze in Wien. An diesen Adressen im 17. und 4. Bezirk führten Ermittler des LKA-Wien Hausdurchsuchungen durch. Dabei wurden in der Wohnung in Hernals ein Kilogramm Marihuana sowie eine Hanfplantage aufgefunden und sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002