NEOS Wieden: Schleifmühlgasse neu gestalten

Bürger_innenforum am 21. November 2016

Wien (OTS) - „Die Schleifmühlgasse im 4. Wiener Gemeindebezirk ist jetzt schon ein Ort, an dem sich Menschen gerne treffen und gemeinsam ihre Zeit verbringen. Diesem Ort des Austausches soll zukünftig mehr Platz zukommen. Genau dafür möchten wir uns aktiv einsetzen und mit den Bürgerinnen und Bürgern Vorort diskutieren“, so Henrike Brandstötter, Klubvorsitzende von NEOS Wieden.

Seit Jahren ist immer wieder eine Umgestaltung der Schleifmühlgasse im Gespräch. Nun haben SPÖ und Grüne jedoch beschlossen, ihr Augenmerk auf eine Umgestaltung der Favoritenstraße zur Flaniermeile zu legen – unabhängig davon, ob Anrainer_innen, Unternehmer_innen und Gastronom_innen sich dort eine Flaniermeile überhaupt wünschen. Für die Umgestaltung der Schleifmühlgasse gäbe es allerdings großen Zuspruch.

„Dieses Potenzial möchten wir nutzen – gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern werden wir diesen Prozess vorantreiben und dafür sorgen, dass die Schleifmühlgasse nicht ad acta gelegt wird. Zum Auftakt laden wir von NEOS Wieden deshalb zu einem Bürger_innenforum ein, um über Wünsche und Bedürfnisse, aber auch Ängste und Befürchtungen zu sprechen. Unser Ziel ist es, ein gemeinsames Bild zu erarbeiten, wie die Schleifmühlgasse als Wohlfühlzone für alle umgestaltet werden kann. Wir werden klären, welche politischen Mittel es gibt, um das Projekt zu initiieren und welche Dialoggruppen wir an Bord holen können, um unabhängig von parteipolitischen Präferenzen gemeinsam die Umgestaltung der Schleifmühlgasse voranzutreiben“, so Henrike Brandstötter abschließend.

Bürger_innenforum: Schleifmühlgasse neu gestalten!

Datum: 21.11.2016, um 18:00 Uhr

Ort:
Cafe "Vollpension"
Schleifmühlgasse 16, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien Rathausklub
Presse
+43 664 8491542
Elisabeth.Pichler@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001