Ist die Zukunft der Mobilität elektrisch?

Pressegespräch anlässlich der 54. Fachtagung der Österreichischen Gesellschaft für Energietechnik (OGE) im OVE

Wien (OTS) -

Ort:      OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik, Eschenbachgasse 9, 1010 Wien

Zeit:     Dienstag, 22. November 2016, 10:00 Uhr

  

Die Mobilität hat einen wesentlichen Anteil an unserem Energieverbrauch. Daher liegt – gerade in Hinblick auf die vielzitierte Energiewende und das Erreichen der Klimaziele – der verstärkte Einsatz elektrischer Energie für den Verkehr nahe.  

Ist der öffentliche Verkehr im Bereich der Bahnen längst schon elektrisch, sind in den letzten Jahren auch die Entwicklungen im Individualverkehr stetig vorangeschritten. Neben dem boomenden Verkauf von Elektromobilen im Zweiradsektor steigt auch das Angebot bei E-Autos laufend.  

Welche politischen ebenso wie technische Maßnahmen sind erforderlich, um die Elektrifizierung unseres Verkehrs zu erhöhen? Welche Herausforderungen stellen sich bezüglich Ladeinfrastruktur, Speichermöglichkeiten und auch bei der Integration in des Stromnetz? Und welche generelle Bedeutung hat die Elektromobilität für Österreich? 

Diesen Fragen gehen hochkarätige Vertreter/innen aus Energiewirtschaft, Industrie und Wissenschaft sowie des größten österreichischen Mobilitätsclubs bei einem Pressegespräch im Vorfeld der diesjährigen Fachtagung der Energietechnischen Gesellschaft des OVE nach (24., 25. November 2016, Villach). 

Ist die Zukunft der Mobilität elektrisch? 

Diskutieren Sie darüber im Rahmen eines Pressegesprächs mit folgenden Gesprächspartnern: 

  • VVors. Ing. Franz Chalupecky, ABB AG
  • Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Hribernik, AIT Austrian Institute of Technology, Energy Department
  • Prok. Dipl.-Ing. Dr. Michael Marketz, KELAG
  • Gen.-Sek. Dipl.-Ing. Oliver Schmerold, ÖAMTC
  • Prok. Dipl.-Ing. Johannes Vavra, Vorsitzender der Österreichischen Gesellschaft für Energietechnik (OGE) im OVE/ Wiener Netze

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ersuchen um Ihre Anmeldung bei Frau Gabriele Hellemann, Österreichischer Verband für Elektrotechnik, Tel.: 0316/873-7916, E-Mail: g.hellemann@ove.at.

    Rückfragen & Kontakt:

    Österreichischer Verband für Elektrotechnik
    Pressestelle
    Mag. Jutta Ritsch
    Eschenbachgasse 9
    1010 Wien

    Tel.: +43 316 873-7919
    E-Mail: presse@ove.at

    OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVE0001