AVISO: Österreichs Bildungssystem im EU-Vergleich

Pressegespräch zum Bildungsmonitor der EU 2016

Wien (OTS) - Bildungssysteme im EU-weiten Vergleich: Die Europäische Kommission evaluiert jährlich die Bildungspolitik der EU-Staaten, um sie bei der Verbesserung ihrer Bildungssysteme zu unterstützen. Die Ergebnisse sind im EU-Bildungsmonitor zusammengefasst: Der diesjährige Bericht stellt Österreich in vielen Punkten ein gutes Zeugnis aus. Allerdings zeigen sich auch einige Defizite.  

Michael Teutsch von der Generaldirektion für Bildung und Kultur der EU-Kommission stellt am 23. November die Ergebnisse des EU-Bildungsmonitors 2016 für Österreich vor und vergleicht sie mit anderen EU-Ländern. Vertreter und Vertreterinnen der Medien sind herzlich eingeladen:

Pressegespräch (on the record)

EU-Bildungsmonitor 2016: Vorstellung der Ergebnisse für Österreich

Mit: Michael Teutsch, Generaldirektion für Bildung und Kultur, Jörg Wojahn, Vertreter der EU-Kommission in Österreich

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung an:
comm-rep-vie-presse@ec.europa.eu

EU-Bildungsmonitor 2016: Vorstellung der Ergebnisse für Österreich

Datum: 23.11.2016, 10:00 Uhr

Ort: Haus der Europäischen Union
Wipplingerstraße 35, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der EU-Kommission in Österreich
Falk Kunadt
Pressearbeit und Journalistenanfragen
++43(0)664 88743520
Falk.Kunadt@ec.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUK0001