SP-Valentin: „Die Kunst kehrt zu ihren Wurzeln zurück“

Am 19. und 20. November findet die Kunst- und Kreativmesse Brigittenau 2016 statt

Wien (OTS) - „Nach 24 Jahren ist die Kunst- und Kreativmesse Brigittenau immer noch für Veränderungen gut“, sagt deren Begründer, SP-Gemeinderat KR Erich Valentin. Die Veranstaltung ist 2016 nach etlichen Jahren in der Millennium City ins Haus der Begegnung Brigittenau (Raffaelgasse 11-13, 1200 Wien) zurückgekehrt. Dort werden am 19. und 20. November von 10.00 bis 18.00 Uhr rund 70 Künstlerinnen und Künstler bzw. Kunsthandwerker ihre Produkte präsentieren.
Der Bogen ist weit gespannt und reicht von Malerei über Skulpturen, Schmuck, Brauchtumskunst bis hin zu poetischen Werken. Valentin: „Ein Eintauchen in die Kreativität der Aussteller ist zumindest aus zwei Gründen bedeutsam: zum einen, um sich mit den Werken zu beschäftigen und diese eventuell auch zu erwerben, zum anderen um Inspirationen für die eigene Kreativität zu finden.“
Neben den künstlerischen Sinnesreizen ist im Foyer auch ein weihnachtlicher Kulinarik-Punkt eingeplant. Bezirksvorsteher Hannes Derfler, Gemeinderätin Mag.a Tanja Wehsely, Bundesrätin Elisabeth Grimling, BV-Stv. Herwig Pirker, SP-Bezirksgeschäftsführerin Bezirksrätin Christine Widholm haben nebst weiteren Mitgliedern der Bezirksvertretung ihr Kommen zugesagt. Der Eintritt ist frei.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001