biogas16: Die Jahrestagung der österreichischen Biogasbranche

Klimaschutz schafft Arbeitsplätze

Wien (OTS) - Der Ersatz von Kohlestrom durch Biogas bringt bereits heute einen wesentlich Beitrag zum Klimaschutz. Im Gegensatz zum klimaneutralen Biogas verursacht die Produktion einer Kilowattstunde Kohlestrom ca. 1 kg CO2. Insgesamt erbringen die österreichischen Biogasanlagen bereits heute rund eine halbe Million Tonnen CO2 Einsparung (verglichen mit Kohlestrom). Werden in der Vergärung organische Abfälle eingesetzt und kommen diese nicht mehr auf die Deponien, so erhöht sich dieser Wert nochmals wesentlich. Zudem erzielt man durch derartige Maßnahmen wesentliche Arbeitsplatzeffekte. So erzielt die Biogastechnik je Megawatt installierter Leistung 19 Vollzeitarbeitsplätze, dies zu über 80% in den Regionen Österreichs. Es handelt sich dabei bereits um eine Nettobetrachtung, sprich die durch die höheren Ökostromkosten verursachten höheren Energieausgaben sind bereits berücksichtigt.

Beim diesjährigen Kongress biogas16 geht es folgerichtig um die möglichen Beiträge der Biogastechnik zu dem vereinbarten Klimaschutzziel 2050 und dessen Beitrag als wesentlicher Arbeitsplatzgeber. Positive Entwicklungen am Heimmarkt stellen zudem die beste Basis für einen erfolgreichen Exportmarkt dar.

Interessiert:

biogas16: 19 – 20.12.2016 im Steiermarkhof Graz

Anmeldung und nähere Infos unter:

http://www.klimaaktiv.at/erneuerbare/biogas/biogaskongress.html   

Durchgeführt im Auftrag von klimaaktiv, der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft.  

 

biogas16 Kongress

Datum: 19.12.2016, 09:00 - 18:00 Uhr

Ort: Steiermarkhof
Krottendorferstraße 81, 8052 Graz, Österreich

Url: http://www.kompost-biogas.info/index.php?option=com_content&task=view&id=1142&Itemid=551

Rückfragen & Kontakt:

ARGE Kompost & Biogas Österreich
Ing. Franz Kirchmeyr
T: +43 1 890 1522
E: kirchmeyr@kompost-biogas.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KOM0001