„Bewusst gesund“: Hörtraining – So hilft das Hörgerät optimal

Außerdem am 19. November: Gesunder Darm – Stuhltransplantation als mögliche Behandlung

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 19. November 2016, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Hörtraining – So hilft das Hörgerät optimal

Hörgeräte und Hörimplantate werden immer besser. Aber oft genug nutzen die Patientinnen und Patienten die technischen Möglichkeiten gar nicht wirklich aus. Eine Rehabilitation nach der Versorgung mit einem Gerät oder Implantat kann gemeinsam mit einem intensiven Hörtraining das Sprachverständnis enorm verbessern. Und bessere Kommunikation bedeutet für viele Schwerhörige auch die Möglichkeit, wieder am sozialen Leben teilzunehmen. „Bewusst gesund“ hat sich die Situation in Österreich angesehen und mit Betroffenen und Fachleuten gesprochen, um herauszufinden, wie man aus Implantaten und Hörgeräten das Maximum herausholen kann. Gestaltung: Christian Kugler.

Minitrampolin – Wippen und Springen für die Gesundheit

In Fitnesscentern gibt es einen neuen Trend: „Jumping“. Auf Mini-Trampolinen wird gewippt, gelaufen und gesprungen. Ist das Mini-Trampolin einfach nur einer von vielen Trends, wenn es darum geht, das „Workout“ dynamischer und interessanter zu gestalten, oder gibt es tatsächlich einen gesundheitlichen Mehrwert? Und worauf muss man achten, wenn man zum Beispiel schon Vorerkrankungen hat? „Bewusst gesund“ informiert. Gestaltung: Christian Kugler.

Gesunder Darm – Stuhltransplantation als mögliche Behandlung

In den vergangenen Jahren hat die medizinische Wissenschaft immer neue Details über die Bedeutung der Darmflora oder des Mikrobioms für die menschliche Gesundheit herausgefunden. Und seit einiger Zeit gibt es auch Versuche, die Darmflora von gesunden Menschen auf Patienten zu übertragen, die unter schweren Verdauungsproblemen leiden. Solche Stuhltransplantationen sind in manchen Bereichen mittlerweile sogar klinisch etablierte Therapien und für viele Krankheitsbilder ein großes Hoffnungsgebiet. An der Grazer Universitätsklinik laufen gerade mehrere Studien, die zeigen sollen, wie gut Stuhltransplantationen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen helfen können. „Bewusst gesund“ hat in der Steiermark eine Patientin getroffen, der durch eine Stuhltransplantation geholfen wurde. Gestaltung: Christian Kugler.

„Bewusst gesund“-Tipp bei Divertikulitis

Ausstülpungen an der Darmwand, sogenannte Divertikel, sind sehr häufig; jeder zweite über 50 ist davon betroffen. Meist ist der Dickdarm befallen. Divertikel sind oft harmlos und verursachen kaum Beschwerden. Wie die Diagnose gestellt wird und welche Therapie zielführend ist, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004