ORF gewinnt pma award für Eurovision Song Contest

Wien (OTS) - Am 16.11.2016 wurden die pma awards für exzellentes Projektmanagement von Projekt Management Austria (pma) verliehen. Die pma awards wurden in den Kategorien pma project excellence award, pma junior award und project manager of the year vergeben.

  • pma project excellence award (Verleihung alle 2 Jahre): ORF/EUROVISION Song Contest 2015
  • pma junior award (jährlich Verleihung): FH Wr. Neustadt Campus Wieselburg/Projekt „feinGold: Optimierte Verwertungsstrategien für biologische Presskuchenmehle“
  • project manager of the year 2016 (jährliche Verleihung): Roland Radlherr/Constantia AG

Für die exzellente Projektmanagementleistung bei der Durchführung des 60. EUROVISION Song Contest 2015 (ESC) in Wien wurde das Projektteam des ORF nun mit dem alle zwei Jahr vergebenen pma project excellence award 2016 ausgezeichnet. Im Rahmen einer Gala in Wien, unterstützt durch die Österreichischen Lotterien in den Räumen des Studio 44, überreichte der Vorstand von Projekt Management Austria (pma) die Trophäe an das Team rund um Projektleiter Pius Strobl/ORF. Brigitte Schaden, Vorstandsvorsitzende pma, über die Entscheidung der Jury:
„Beim EUROVISION Song Contest handelt es sich um den weltweit größten Musikevent und das größte europäische Fernsehereignis. Es gab österreichweit zusätzlich jede Menge Side-Events. Und es wurde auf Ressourcenschonung geachtet. Das Projektteam rund um den 60. EUROVISION Song Contest 2015 in Wien wickelte nicht nur ein Weltprojekt ab, sondern wickelte es auch absolut exzellent ab.“

Nachwuchsförderung: pma junior award

Der pma junior award 2016 ging an das Projektteam des Studiengangs Produktmarketing und Projektmanagement der FH Wiener Neustadt Campus Wieselburg, die im Zuge ihres Projekts „feinGold: Optimierte Verwertungsstrategien für biologische Presskuchenmehle“ ein Produktkonzept zur Verwendung der bei der Ölpressung anfallenden Presskuchenmehle sowie ein darauf basierendes Kommunikationskonzept samt Rezeptsammlung erarbeiteten. Überzeugen konnte das Projektteam durch die durchgehende erfolgreiche Anwendung zahlreicher PM-Instrumente und PM-Methoden. Besonders der Mehrjahresvergleich beeindruckte. „Herausragende Aspekte waren zudem die Teamkultur, die Qualitätssicherung und die projektinterne und die externe Kommunikation“, so Brigitte Schaden, begeistert von der Leistung des Projektmanagementnachwuchses. Vorausgegangene Potentialanalysen und praktische Übungen zu den Stärken und Schwächen der Teammitglieder sorgten für die ideale Rollenbesetzung und Arbeitspaketverteilung.

project manager of the year 2016

Zum project manager of the year wurde Roland Radlherr von Constantia AG gekürt. Er überzeugte mit dem Projektmanagement für das IT-Projekt „Fit for 2020“. Dieses Projekt hatte im Wesentlichen zur Aufgabe die Supportprozesse im Bereich der Finanzen und IT zu verbessern und eine verlässliche, stabile Plattform zu schaffen, die qualitativ hochwertige Daten für Entscheidungsprozesse der operativen Geschäftseinheiten innerhalb der Gruppe liefert. Die AssessorInnen und die Jury des pma awards verliehen Roland Radlherr die Auszeichnung aufgrund seiner hervorragenden Projektmanagementleistung für dieses spezifische Projekt und seiner im Rahmen der Zertifizierung zum Senior Projekt Manager nachgewiesenen hohen Projektmanagement Kompetenz.

Rückfragen & Kontakt:

Karin Kreutzer MAS
Geschäftsführung konzept pr
Tel.: +43 (676) 3063933
mail: karin.kreutzer@konzeptpr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010