EANS-News: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG /

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

6-Monatsbericht/Konzernhalbjahresfinanzbericht

Österreichische Staatsdruckerei Holding AG: Auf klarem Erfolgskurs im ersten Halbjahr 2016/17

Stabiler Trendausblick für österreichisches Hochsicherheitsunternehmen -Österreichs ,,Reisepass mit Chip" und international vielbeachtete Innovationen sorgen für attraktive Zukunftsaussichten

Wien, am 17. November 2016: Gute Nachrichten von Österreichs führendem Hochsicherheitsunternehmen für Identitätsdokumente: Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2016/17 konnte die Österreichische Staatsdruckerei Holding AG sowohl bei den Erträgen als auch beim Ergebnis zulegen.

Im ersten Halbjahr 2016/17 betrugen die Gesamterträge EUR 23,7 Mio. gegenüber EUR 23,0 Mio. im Vorjahr. Die Steigerung resultiert insbesondere aus der stärkeren Nachfrage nach österreichischen Reisepässen. Aufgrund der 10-jährigen Gültigkeit müssen aktuell und im Geschäftsjahr 2017/18 überdurchschnittlich viele Reisepässe neu ausgestellt werden. Eingeführt wurde der Sicherheitsreisepass mit Chip in Österreich im Juni 2006.

Das Betriebsergebnis (EBIT) erreichte EUR 5,1 Mio. und lag um EUR 0,8 Mio. über Vorjahr. Das Finanzergebnis betrug analog zum Vorjahr EUR -0,2 Mio., womit sich ein Vorsteuerergebnis von EUR 4,9 Mio. (im Vorjahr EUR 4,1 Mio.) ergab. Nach Abzug der Ertragsteuern und dem sonstigen Gesamtergebnis nach Ertragsteuern betrug das Gesamtergebnis der Periode EUR 3,7 Mio. (im Vorjahr EUR 3,2 Mio.).

,,Die starke Nachfrage nach österreichischen Hochsicherheitsdokumenten und vor allem dem Sicherheitsreisepass wird auch im zweiten Halbjahr anhalten. Wir erwarten daher eine Fortsetzung des Trends im zweiten Halbjahr.", bilanziert CFO Mag. Helmut Lackner die Lage.

Die OeSD Gruppe beliefert und betreut Kunden in mehr als 60 Staaten der Welt. Auch für sichere Identität in der digitalen Welt ist das heimische Hochsicherheitsunternehmen bestens gerüstet. Mit seiner international mehrfach ausgezeichneten App für sichere Identität MIA (My Identity App) ist die Staatsdruckerei im Bereich sicheren digitalen Identitätsmanagements weltweit führend. Eine eigene Forschungsabteilung beschäftigt sich mit der Zukunft der sicheren Identität.

Über die OeSD Gruppe Die OeSD Gruppe ist einer von Europas führenden Anbietern von gesamtheitlichen Identitätsmanagementlösungen. Sie entwickelt und produziert Hochsicher- heitsidentitätsdokumente, wie z.B. den ,,Reisepass mit Chip und biometrischen Sicherheitsmerkmalen". ,,Digitale Sicherheit" ist ein Kernthema des österreichischen Hochsicherheitsunternehmens. Das Segment Security Print umfasst den Entwurf und die Herstellung von Hochsicherheitsdruckprodukten wie Blanko- Identitätsdokumente, Sicherheitszertifikate, Briefmarken, etc. Das Segment eGovernment umfasst die Entwicklung, Implementierung und Bereitstellung von Personalisierungslösungen für Identitätsdokumente (z.B. Reisepässe, Führerscheine, Personalausweise, Aufenthaltstitel, etc.).

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG

Tenschertstraße 7 A-1239 Wien Telefon: +43 1 206 66 FAX: +43 1 206 66 100 Email: office@staatsdruckerei.at WWW: www.staatsdruckerei.at Branche: Verarbeitende Industrie ISIN: AT00000OESD0 Indizes: Standard Market Auction Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Helmut Lackner
Chief Financial Officer
Tel.: +43/1/206 66-208
lackner@staatsdruckerei.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0004