AVISO - Pressekonferenz: Die Augenchirurgie der Zukunft: ambulant, schonend und effizient

Wien (OTS) - Die moderne Augenchirurgie der Zukunft ist ambulant, schonend und effizient. Welche modernen Techniken an der MedUni Wien bereits angewendet werden und welche Paradigmenwechsel in der weltweiten Wissenschafts-Community der Augenheilkunde aktuell diskutiert werden, präsentieren Ihnen am Mittwoch, 30.11. 2016 (10.00 Uhr, Lesesaal des Josephinum, medizinische Sammlungen der MedUni Wien) Ursula Schmidt-Erfurth, Rupert Menapace und Michael Georgopoulos von der Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie der MedUni Wien anlässlich des Fachkongresses ART 2016 (Advanced Retinal Therapy), der am 3.12. in Wien stattfindet.

Pressegespräch „Augenchirurgie der Zukunft“

Mittwoch, 30. November 2016, 10.00 Uhr, Lesesaal im Josephinum, Währingerstraße 25, 1090 Wien.

Ihre GesprächspartnerInnen sind:
- Ursula Schmidt-Erfurth, Leiterin der Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie der MedUni Wien
- Rupert Menapace, Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie der MedUni Wien
- Michael Georgopoulos, Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie der MedUni Wien

Um Anmeldung wird gebeten: pr@meduniwien.ac.at

Pressekonferenz "Augenchirurgie der Zukunft"

Datum: 30.11.2016, um 10:00 Uhr

Ort:
Josephinum Lesesaal
Währinger Straße 25, 1090 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Medizinische Universität Wien
Mag. Johannes Angerer
Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
+431 40160 - 11 501
Mobil: +43 664 800 16 11 501
johannes.angerer@meduniwien.ac.at
http://www.meduniwien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEU0001