AVISO - Mittwoch, 16.11.: Kurt Rothschild Preis für Wirtschaftspublizistik geht an deutschen Wirtschaftsweisen Bofinger

SPÖ-Parlamentsklub und Karl-Renner-Institut ehren Bofinger für sein Lebenswerk – Weitere Auszeichnungen für zehn WirtschaftswissenschafterInnen

Wien (OTS/SK) - Das Karl-Renner-Institut und der SPÖ-Parlamentsklub laden ein zur ersten Verleihung des Kurt Rothschild Preises für Wirtschaftspublizistik. Der Hauptpreisträger ist Peter Bofinger, der den Preis für sein wirtschaftspublizistisches Gesamtwerk erhält. Bofinger ist Professor am Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Würzburg und seit mehr als zwölf Jahren Mitglied des deutschen Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (Wirtschaftsweisenrat). Die Laudatio auf Professor Bofinger hält der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank, Ewald Nowotny. Bofinger wird anschließend zur "Aktuellen Wirtschaftspolitik der Europäischen Union" sprechen. Die VertreterInnen der Medien sind dazu herzlich eingeladen. ****

Eröffnet wird die Veranstaltung von SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder, Barbara Rosenberg, Leiterin des Bereichs Sozialdemokratische Bildungsarbeit am Karl-Renner-Institut, und Peter Mooslechner, Direktor der Oesterreichischen Nationalbank, Präsident der Nationalökonomischen Gesellschaft und Juryvorsitzender.

Hintergrund: Der Preis wurde ins Leben gerufen, um im Gedenken an den großen österreichischen Wirtschaftswissenschafter Kurt Rothschild publizistische Werke zu ehren, die in exemplarischer Weise versuchen, neue Antworten auf die großen wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit im Geiste Kurt Rothschilds – jenseits der volkswirtschaftlichen Standardtheorie oder des makro-ökonomischen Mainstreams – zu geben.

Die Veranstaltung im Detail: Kurt Rothschild Preis 2016

Zeit: Mittwoch, 16. November 2016, 18.30 - 21.00 Uhr
Ort: Parlament, Abgeordnetensprechzimmer, 1017 Wien

Begrüßung und Einleitung:
Andreas Schieder, Vorsitzender der Sozialdemokratischen Parlamentsfraktion, Mitglied der Jury
Barbara Rosenberg, Leiterin des Bereichs Sozialdemokratische Bildungsarbeit am Karl-Renner-Institut, Mitglied der Jury
Peter Mooslechner, Direktor der Oesterreichischen Nationalbank, Präsident der Nationalökonomischen Gesellschaft, Juryvorsitzender

Laudatio zum Hauptpreisträger
Ewald Nowotny, Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank

Rede des Hauptpreisträgers Peter Bofinger "Aktuelle Wirtschaftspolitik der Europäischen Union"

Moderation: Agnes Streissler-Führer, Ökonomin

Die PreisträgerInnen:

Peter Bofinger, Institut für Volkswirtschaftslehre, Universität Würzburg; Mitglied des deutschen Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

Sophie Augustin, Department Volkswirtschaft, Wirtschaftsuniversität Wien

Katarina Hollan, Abteilung Work and Welfare, European Centre for Social Welfare Policy and Research

Alyssa Schneebaum, Institut für Makroökonomie und Forschungsinstitut Economics of Inequality, Wirtschaftsuniversität Wien

Pirmin Fessler, Abteilung für volkswirtschaftliche Analysen, Oesterreichische Nationalbank

Martin Schürz, Abteilung für volkswirtschaftliche Analysen, Oesterreichische Nationalbank

Jakob Kapeller, Institut für Philosophie und Wissenschaftstheorie, Institut für Gesamtanalyse der Wirtschaft, Johannes Kepler Universität Linz

Bernhard Schütz, Institut für Volkswirtschaftslehre und Institut für Gesamtanalyse der Wirtschaft, Johannes Kepler Universität Linz

Dennis Tamesberger, Abteilung Wirtschafts-, Sozial- und Gesellschaftspolitik, Arbeiterkammer Oberösterreich

Stefan Schiman, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Matthias Schnetzer, Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik, Arbeiterkammer Wien

Service: Alle Informationen zum Kurt Rothschild Preis und den PreisträgerInnen finden Sie unter:

http://www.kurt-rothschild-preis.at

(Schluss) bj/wf

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006