Foto-Ausstellung „Arnold Schönberg im Fokus“ ab 16. November 2016

Die Ausstellung am Arnold Schönberg Center zeigt 200 originale historische Fotos aus sieben Jahrzehnten

Wien (OTS) - Die Ausstellung »Arnold Schönberg im Fokus. Fotografien 1880 – 1950« (16. November 2016 bis 19. März 2017) widmet sich erstmalig der umfangreichen fotografischen Sammlung aus dem Nachlass des Komponisten Arnold Schönberg. In rund 200 Originalobjekten und zahlreichen Repliken werden 70 Jahre Lebens-, Foto- und Weltgeschichte auf unterschiedlichen Überlieferungsträgern sichtbar.

Die Fotos der Ausstellung folgen dabei der Biographie Arnold Schönbergs: An 32 Orten, in 12 Ländern und auf 2 Kontinenten sieht man den Komponisten auf Abzügen renommierter Ateliers bis hin zu Amateurfotografien ausgearbeitet im Fachhandel der Umgebung (wie etwa dem Wiener Traditionsgeschäft Herlango), die neben dem privaten Schönberg mit Angehörigen, Schülern und auf Reisen auch die Entwicklung des Mediums Fotografie reflektieren. Eine 1885 entstandene Ferrotypie, Glasplatten-Negative, Abzüge aus dem Fotoautomaten, Fotos bedeutender Fotografen (u. a. Man Ray und Edward Weston) und renommierter Ateliers wie Schlosser & Wenisch zeigen die ungemeine Vielfalt des Mediums in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Repliken von Objekten aus dem Nachlass, Fototaschen mit Negativen, Fotoalben und Briefe laden zum Blättern, Staunen und taktilen Erleben ein. Im Hörraum sind ausgewählte Kompositionen Schönbergs in einem repräsentativen Querschnitt zu erleben. Eine Timeline informiert über Schönbergs Leben und die Entstehungsgeschichte seiner Werke.

Rückfragen & Kontakt:

Arnold Schönberg Center
Edith Barta
Tel. 01/712 18 88
www.schoenberg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009