ScienceCenter-Netzwerk und UNO reisten „In 17 Zielen um die Welt“

Mit vollem Erfolg motivierte ein Aktionstag zur Beschäftigung mit nachhaltiger Entwicklung.

Wien (OTS) - Jedes der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, zu denen sich im Jahr 2015 alle Mitgliedstaaten der UNO bekannten, wurde gestern im Naturhistorischen Museum Wien in Mitmachstationen erlebbar. Mit einem Ganztagesevent lud das österreichweite ScienceCenter-Netzwerk in Kooperation mit der UNO die BesucherInnen ein, bei einer Reise durch das Museum auf verschiedensten Wegen die globalen Ziele zu entdecken, sich näher mit ihren Einzelaspekten zu beschäftigen sowie über deren Relevanz und Umsetzung zu diskutieren.

Das ScienceCenter-Netzwerk vertritt Österreich am weltweiten Ereignis

Anlass für den Aktionstag „In 17 Zielen um die Welt“ war der erste „Internationale Tag der Science Center und Science Museen“, der in Kooperation mit der UNESCO stattfand und an dem sich mehr als 300 Science Center und Museen aus 55 Ländern mit unterschiedlichem Programmangebot zu den Sustainable Development Goals (SDGs) beteiligten; unter ihnen auch das österreichische ScienceCenter-Netzwerk. Deswegen ließen sich mehr als zwanzig NetzwerkpartnerInnen zu jedem der siebzehn SGDs Aktivitäten einfallen, die in Form von Experimenten, Diskussionsformaten und Mitmach-Stationen das komplexe Themenfeld für BesucherInnen erlebbar und begreifbar machten.

Das ScienceCenter-Netzwerk weckt gemeinsam mit der UNO Bewusstsein für globale Herausforderungen

„Die Agenda 2030 betrifft uns alle. Wir müssen Bewusstsein darüber schaffen, denn wir können die gesetzten Ziele nur gemeinsam bewältigen,“ betonte Dr. Martin Nesirky, Direktor des Informationsdienstes der Vereinten Nationen (UNIS) Wien. „Interessante und inspirierende Aktionen wie jene des ScienceCenter-Netzwerk sind dabei sehr wichtig und zeigen ferner auf die Rolle der Wissenschaft bei der Bewältigung dieser Aufgabe,“ schätzt Nesirky die Bedeutung des Aktionstages ein.
Die vielen SchülerInnen, die sich gestern im Naturhistorischen Museum Wien mit besonderem Eifer auf Entdeckungsreise nach den Zielen für nachhaltige Entwicklung begaben und die zwischen den Musumsvitrinen positionierten hands-on Stationen sichtlich motiviert ausprobierten, bekräftigen diese Aussage. Darüber hinaus zeigte sich, dass es für ein gemeinsames Bemühen um nachhaltige Entwicklung und Bekämpfung der globalen Ungerechtigkeit einen starken persönlichen Bezug sowie kritische Auseinandersetzung und Dialog braucht.

Das ScienceCenter-Netzwerk ist ein Zusammenschluss von über 160 PartnerInnen aus den Bereichen Museen, Science-Center, Forschung, Wirtschaft, Bildung, Design, Kunst und Medien mit dem gemeinsamen Ziel, Themen der (Natur-) Wissenschaften und Technik auf leicht zugängliche Weise unmittelbar erlebbar und begreifbar zu machen. www.science-center-net.at

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/8416

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Maja Toš
Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring
Verein ScienceCenter-Netzwerk
Tel.: 01-710 19 81 16
Mobil: 0664-240 79 46
tos@science-center-net.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SCN0001