Österreichischer Kabarettpreis: „Was gibt es Neues?“ erhält Publikumspreis

Verleihung am 18. November in ORF eins

Wien (OTS) - Der österreichische Kabarettpreis wurde gestern, am 8. November 2016, im Rahmen einer feierlichen Verleihungsgala in der Wiener Urania überreicht. Neben dem Publikumspreis an die ORF-Ratecomedy „Was gibt es Neues?“ ging der diesjährige Hauptpreis an „Staatskünstler“ Thomas Maurer für sein Programm „Der Tolerator“, das vorrausichtlich im ORF-Sommerkabarett 2017 zu sehen sein wird. Außerdem erhielt Lisa Eckhart, auch gerngesehener Gast im Rateteam von „Was gibt es Neues?“, den Förderpreis für ihr Programm „Als ob sie Besseres zu tun hätten“, und „FM4-Ombudsmann“ Hosea Ratschiller holte sich gemeinsam mit dem Duo RaDeschnig den Programmpreis für „Der allerletzte Tag der Menschheit“ ab. Der Karikaturist Gerhard Haderer wurde mit dem Sonderpreis ausgezeichnet. Durch den Abend führte ORF-Moderatorin und „Dancing Star“ Verena Scheitz.

„Was gibt es Neues?“-Moderator Oliver Baier: „Das ist der erste Preis, den wir in zwölf Sendungsjahren für ‚Was gibt es Neues?‘ bekommen haben. Und auch wenn es zwölf Jahre gedauert hat, freue ich mich ungemein darüber.“ Und weiter: „Besonders freut mich, dass dieser Preis für die Sendung direkt vom Publikum kommt. Es ist schön, dass der ORF diesem Format von Anfang an den nötigen Raum geboten hat.“

TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm: „Dass der Publikumspreis des Österreichischen Kabarettpreises an ,Was gibt es Neues?‘ geht, ist eine besondere Ehre. Die Zuschauerinnen und Zuschauer haben gewählt und damit gezeigt, dass die ORF-Ratecomedy auch im 13. Jahr das TV-Publikum auf höchstem Niveau unterhält. Ich gratuliere dem gesamten Team rund um Oliver Baier und freue mich auf weitere heitere Raterunden mit den beliebtesten Kabarettisten Österreichs.“

Verleihungsgala am 18. November in ORF eins

ORF eins zeigt erstmals die Verleihung des „Österreichischen Kabarettpreises 2016“ am Freitag, dem 18. November 2016, um 23.35 Uhr. Zuvor sind neben Gerold Rudle, Monica Weinzettl und Gery Seidl auch die beiden frisch gebackenen „ÖKP“-Preisträger Lisa Eckart und Thomas Maurer im Rateteam von Oliver Baier in einer neuen Ausgabe von „Was gibt es Neues?“ um 22.50 Uhr in ORF eins zu sehen.

Die Sendung „Österreichischer Kabarettpreis 2016“ ist in der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008