Nationalrat – Matznetter: Reform zur Gewerbeordnung hat positives Potenzial

SPÖ-Wirtschaftssprecher für eine Begutachtung der Novelle – Kritikpunkte müssen noch ausverhandelt werden

Wien (OTS/SK) - In der Nationalratssitzung am Mittwoch hat sich SPÖ-Wirtschaftssprecher Christoph Matznetter während der Aktuellen Stunde für eine Begutachtung der Gewerbeordnungsreform ausgesprochen. „Der Entwurf zur Reform der Gewerbeordnung bringt wesentliche Fortschritte und soll deshalb in Begutachtung gehen“, stellte Matznetter klar. Der SPÖ-Wirtschaftssprecher verwies jedoch auch darauf, dass die Verhandlungen über die Novelle noch nicht abgeschlossen seien. ****

Die Gewerbeordnung besteht seit 150 Jahren. Bei Anbetracht der vielen erfolgreichen österreichischen Betriebe sei dies ein Zeichen, dass die Gewerbeordnung grundsätzlich funktioniere, so Matznetter. „Wir müssen die Gewerbeordnung evolutionär reformieren und nicht zusammenbrechen lassen“, betonte der SPÖ-Wirtschaftssprecher und zeigte wenig Verständnis für die Kritik des Team Stronach am Gesetzesentwurf. Die Novelle bringe positive Fortschritte, beispielsweise Verbesserungen und Genehmigungsvereinfachungen im Bereich der Betriebsanlagen, so Matznetter. „Es gibt auch einzelne Kritikpunkte, deswegen wird noch weiter verhandelt werden. Aber ich bin sicher, dass es eine gute Reform werden wird“, erklärte der SPÖ-Wirtschaftssprecher. (Schluss) up/mr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003