AVISO: Morgen, Ausstellungseröffnung - Kunst in der AK Beratungshalle: Florenz – Bagdad

Deutscher Künstler Timo Nasseri präsentiert seine Installation

Wien (OTS) - Der deutsche Künstler Timo Nasseri entwickelte für die Beratungshalle der AK Wien eine Installation aus Spiegeln mit dem Titel „Florenz – Bagdad“. Er bezieht sich dabei auf das Buch „Florenz und Bagdad“ (2008) des deutschen Kunsthistorikers Hans Belting. Nasseri ist 1972 in Berlin als Sohn eines Iraners und einer Deutschen geboren. In seinen Arbeiten legt er den Fokus auf die Begegnung beider Welten.

Die ornamentalen Spiegelwände in der AK basieren auf einem mathematischen Prinzip der islamischen Architekturgeschichte und rufen ein perspektivisches Sehen hervor. Die Spiegel sind aber so zusammengesetzt, dass das eigene Selbst aus keiner Perspektive vollständig zu erkennen ist. Das Spiegelbild lenkt den Blick vielmehr auf den Facettenreichtum der eigenen, fragmentierten Gestalt und das ebenfalls gebrochene Umfeld, das aus unterschiedlichen Perspektiven zu beobachten ist. Es wird zu einer Wahrnehmung des Fremden und Anderen. Ornamentik, Mathematik und Perspektive gehen hier ein Bündnis ein, um das Erkennen in seiner kulturhistorischen Dimension neu zu denken.

Ausstellungseröffnung mit Timo Nasseri „Florenz – Bagdad“ Donnerstag, 10. November 2016, 18.30 Uhr
AK Wien, Beratungshalle Erdgeschoss
1040, Prinz Eugen-Straße 20-22

Die Ausstellung in der AK Beratungshalle läuft von
11. November 2016 bis 28. April 2017
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8.00 bis 19.00 Uhr
Eintritt frei

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Eröffnung der Ausstellung begrüßen zu dürfen.

Mehr Kultur auf: kultur.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Doris Strecker
(+43-1) 501 65-2677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0004