Vizebürgermeister Gudenus empfängt serbische Delegation im Wiener Rathaus

Beziehungen zu Serbien stärken

Wien (OTS) - Der Wiener Vizebürgermeister Johann Gudenus empfing heute, Dienstag, eine hochrangige Delegation aus der Republik Serbien. Unter anderem kamen der Landtagsvorsitzende Dragan Markovic Palma, der Bürgermeister von Jagodina Ratko Stevanovic und etliche Abgeordnete des serbischen Parlaments zu Besuch in das Wiener Rathaus. Begleitet wurden die Gäste des Vizebürgermeisters von serbischen Fernsehteams, Tageszeitungen und der serbischen Presseagentur.

Beziehungen zu Serbien stärken

Im Zuge der Gespräche unterstrich Gudenus seine guten Beziehungen zu Serbien. „Mir sind die Verbindungen zu Serbien sehr wichtig. Nicht nur viele Wiener haben dort ihre Wurzeln, auch die wirtschaftlichen Beziehungen zu diesem Land sind nicht zu unterschätzen.“ Laut Wirtschaftskammer Österreich investierten vergangenes Jahr 500 österreichische Unternehmen an die 2,8 Milliarden Euro in Serbien. Ein Anteil von 1,8 Milliarden stammt dabei von Wiener Betrieben. Österreich und vor allem die Wiener Unternehmen seien in Serbien somit der größte Investor, daher müsse man in wirtschaftlich schwierigen Zeiten die Beziehungen besonders stärken. Das trage nicht nur positiv zur Entwicklung Serbiens sondern auch zur Stärkung des Wiener Arbeitsmarktes bei, so der Vizebürgermeister in seinen Ausführungen. Abschließend wurde ein Gegenbesuch von Gudenus in Serbien vereinbart. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Tel.: 4000-81787
www.jgudenus.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004