Häupl/Sima: Weintaufe am Weingut Cobenzl

Junger Wiener 2016 besticht durch frisch-fruchtigen Genuss

Wien (OTS) - Jetzt ist die neue Weinsaison offiziell eröffnet: Der Junge Wiener 2016 vom Weingut Cobenzl wurde heute von Bürgermeister Michael Häupl und Umweltstadträtin Ulli Sima feierlich aus der Taufe gehoben. Dompfarrer Toni Faber spendete dem Jungwein den traditionellen Segen. Das einstimmige Ergebnis der Verkostung: ein besonders frisch-fruchtiger, spritziger Genuss!

"Wien ist bis weit über die Stadtgrenzen hinaus für seinen Weinbau und dessen Qualität bekannt", so Umweltstadträtin Ulli Sima und Bürgermeister Michael Häupl bei der heutigen Weintaufe. "Wir freuen uns, dass wir mit dem stadteigenen Weingut in der Liga der österreichischen Spitzenweine mitspielen, und das schon seit vielen Jahren!"

Junger Wiener 2016: frisch-fruchtiges Aroma

Der diesjährige Jungwein besticht durch seine strahlend klare Farbe und die duftigen Fruchtaromen. Trocken ausgebaut und mit einer ausgewogenen Frucht-Säure Balance ist dieser Wein der ideale Begleiter zu klassischen Heurigengerichten und zu herbstlichen Speisen, wie dem Martinigansl.

Neue CD: Der Wiener Wein und seine Musik

Im Rahmen der Weintaufe wurde auch das neue Musikprojekt des Heurigen-Duos Fredi Gradinger (Harmonika) und Rudi Koschelu (Kontragitarre) präsentiert – entstand doch die Idee zu dieser CD-Produktion bei einer Veranstaltung am Weingut Cobenzl.

Das bekannte Duo pflegt seit beinahe vier Jahrzehnten mit großer Hingabe das traditionelle Wienerlied. Damit haben die beiden Musiker nicht nur in Wien größte Anerkennung erworben, sie sind unermüdlich als Botschafter der Wiener Musik in der ganzen Welt unterwegs.

o Junger Wiener 2016
o Wiener Qualitätswein, trocken, Alk. 12 Vol%, 0,75 l
o Ab Hof-Preis: Euro 6,50
o Weingut Cobenzl, 19., Am Cobenzl 96
o Tel.: 01 320 58 05

o CD „Der Wiener Wein und seine Musik“
o Fredi Gradinger, Rudi Koschelu
o Produktion und Vertrieb: GESA Musikproduktion, www.gesamusic.at

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Anita Voraberger
Mediensprecherin StRin Ulli Sima
Telefon: 01 4000-81353
Mobil: 0664 16 58 655
E-Mail: anita.voraberger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013