Unterrainer erfreut über Erleichterungen für Tourismus durch Gewerberechtsnovelle

Weitere Liberalisierungsschritte bei Gewerbeordnung nötig

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Tourismussprecher Maximilian Unterrainer freut sich über Erleichterungen für den Bereich Tourismus durch die Gewerberechtsnovelle, macht aber deutlich, dass deren Inhalte nur erste Schritte sein können: „Die Initiative von Bundeskanzler Kern und die damit verbundene Novellierung der Gewerbeordnung ist ein Erfolg. Von den Verhandlungspartnern hätte ich mir allerdings mehr Reformfreude gewünscht.“****

Unterrainer hebt die Entbürokratisierung bei Gewerbescheinen, bei den vereinfachten Betriebsanlagenverfahren, sowie die Aufwertung der Berufsausbildung im Tourismus positiv hervor. Ein Wermutstropfen ist für den Abgeordneten jedoch die stagnierende Zahl der neuen Gewerbeberechtigungen pro Jahr. „Ich fordere von unseren Partnern mehr Bereitschaft ein, sich für die Gewerbetreibenden einzusetzen. Selbstständigkeit soll noch weiter erleichtert werden“, so Unterrainer.

Der Tourismussprecher vermisst besonders bei der Wirtschaftskammer die notwendigen Bemühungen: „Die WKO soll für die Anliegen ihrer Mitglieder leben, nicht von den Einkünften durch bürokratische Hürden. Neue Unternehmensgründungen müssen auf allen Ebenen forciert werden, wenn wir nicht den Anschluss verlieren wollen. Ich begrüße das vorliegende Paket, hoffe aber, dass weitere Verbesserungsmöglichkeiten künftig nicht blockiert werden“, ergänzt Unterrainer.

Festhalten möchte Unterrainer, „dass es die Sozialdemokratie war, die sich für die 1,8 Millionen Menschen eingesetzt hat, die in Klein- und Mittelbetrieben tätig sind. Ohne die entsprechende Förderung dieser betrieblichen Strukturen und der Startups wäre ein wirtschaftlicher Fortschritt nicht möglich“, ist Unterrainer sicher. (Schluss) up/kg

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003