EPU-Erfolgstag der WKNÖ

Starker Auftritt der niederösterreichischen Ein-Personen-Unternehmen: Rund 2.000 EPU - so die Kurzform - kamen zu ihrem „Feiertag“ nach Vösendorf

Vösendorf (OTS) - „Losstarten. Agieren. Aufsteigen“: Das Motto des 10. EPU-Erfolgstages der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ), welcher am Samstag, dem 5. November, im Eventhotel Pyramide stattgefunden hat, kommt nicht von ungefähr. Ein-Personen-Unternehmen liegen im Trend, sie zeichnen sich durch eine besondere Wachstums-Dynamik aus. Bereits weit über 60 Prozent der WKNÖ-Mitglieder sind diesem Bereich zurechnen, über die Hälfte davon sind Frauen. Jedes fünfte Ein-Personen-Unternehmen ist in Niederösterreich angesiedelt.
Entgegen weitverbreiteter Meinung sind EPU in nahezu allen Wirtschaftsbereichen anzutreffen. „In Branchenangelegenheiten werden alle Ein-Personen-Unternehmen von unseren Fachgruppen bestens betreut. Selbstverständlich können sie auch wie jeder andere Mitgliedsbetrieb überall im Land auf unser Bezirksstellennetzwerk zurückgreifen“, betont Niederösterreichs Wirtschaftskammerpräsidentin Sonja Zwazl. Auf der EPU-Startseite im Internetportal WKO.at finden sich alle WKNÖ-Serviceleistungen für EPU, wie Webinare, Sozialversicherungs- und Steuer-Rechner, die „WIFI-Akademie für KleinstunternehmerInnen“ oder den Break-Even-Rechner für die 1. Mitarbeiterin bzw. den 1. Mitarbeiter. Ein besonderes Anliegen der Ein-Personen-Unternehmen sind maßgeschneiderte Informations- und Netzwerktreffen. Dass die Begleitmusik für Unternehmen in Niederösterreich stimme, betonte auch Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, vor der „geballten Wirtschaftskraft der EPU“ beim Abendempfang: „Unser Wirtschaftsstandort ist vor kurzem in Brüssel als beste Unternehmerregion Europas ausgezeichnet worden.“ So gesehen sei es nicht verwunderlich, dass sich die blaugelben Solisten durch eine besonders hohe Überlebensquote auszeichnen.

Rekordbesuch beim Jubiläum
Deshalb wurde vor 10 Jahren der „EPU-Erfolgstag“ von der WKNÖ ins Leben gerufen. Hier gibt es für die Besucherinnen und Besucher Vorträge und Seminare, welche von Steuertipps, über innovative Finanzierungsformen, das Bewältigen von Krisenzeiten bis hin zum Erkennen von digitalen Trends reichen. Der EPU-Erfolgstag findet alljährlich immer an einem Samstag im Herbst statt. Ein halben Tag lang können sich die Besucherinnen und Besucher hier geballt, dabei aber stressfrei informieren, mit Experten sowie ihren Branchenvertreterinnen und -vertretern sprechen.

Beim abendlichen „Get Together“ werden Geschäftsbeziehungen gepflegt und Kontakte ausgetauscht. Damit das Ganze möglichst familienfreundlich über die Bühne geht, ist auch für die Betreuung EPU-Nachwuchses gesorgt. Der Erfolg bestätige das Konzept der Veranstaltung, meint der EPU-Beauftragte der WKNÖ, Wolfgang Schwärzler, der sich beim Jubiläum über einen noch nie dagewesenen Andrang freuen konnte. „Wir waren in kürzester Zeit ausgebucht.“ Der Erfolgstag sei ein bereits Fixpunkt im Kalender der niederösterreichischen Ein-Personen-Unternehmen, er werde als „ihr Feiertag“ begangen.

Verbesserungen erreicht
In interessenspolitischer Hinsicht ist die Wirtschaftskammer ständig bemüht, die Rahmenbedingungen für die Ein-Personen-Personen zu verbessern. So wurde mit Jahresanfang eine Senkung der Mindestbeitragsgrundlage für die Krankenversicherung in der SVA erreicht und ebenso eine Lohnnebenkostenförderung für die 1. Mitarbeiterin bzw. für den 1. Mitarbeiter für die ersten 12 Monate durchgesetzt. Auch ist es nun möglich, während des Bezugs von Kinderbetreuungsgeld bei geringfügiger Erwerbstätigkeit von Pensions-und Krankenversicherungsbeiträgen befreit zu werden.

Im EPU-Forderungskatalog der WKO stehen:
Die Anhebung der Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter auf 1.000 Euro.
Die Anhebung der Nettoumsatzgrenze auf € 35.000 im Rahmen der Kleinunternehmerregelung.
Die unbürokratische pauschale steuerliche Begünstigung von Büros bzw. Arbeitsplätzen im eigenen Wohnungsverband und
die Beseitigung der Vorsteuerabzugsbeschränkungen bei PKWs und Kombis.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer NÖ,
Kommunikationsmanagement,
Wirtschaftskammer-Platz 1,
3100 St. Pölten
(++43-0) 2742 / 851 DW 14100
kommunikation@wknoe.at
http://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001