Mohawk Industries meldet rekordverdächtiges drittes Quartal

Calhoun, Georgia (ots/PRNewswire) - Mohawk Industries, Inc. (NYSE:
MHK) veröffentlichte heute einen Reingewinn des dritten Quartals 2016 in Rekordhöhe von 270 Millionen USD sowie ein verwässertes Ergebnis je Aktie (EPS) von 3,62 USD, eine Erhöhung um 25 % gegenüber dem Vorjahr. Ohne Restrukturierungs-, Akquisitions- und sonstige Aufwendungen lag der Reingewinn bei 261 Millionen USD und das EPS bei 3,50 USD, eine Steigerung um 17 % gegenüber dem bereinigten EPS des dritten Quartals des Vorjahrs. Der veröffentlichte Nettoumsatz des dritten Quartals 2016 betrug 2,3 Milliarden USD, eine Steigerung um 7 % gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahrs bei konstanten Tagen und Wechselkursen. Im dritten Quartal 2015 erreichte der Nettoumsatz 2,15 Milliarden USD, der Reingewinn 215 Millionen USD und das EPS 2,89 USD; ohne Restrukturierungs-, Akquisitions- und sonstige Aufwendungen betrug der Reingewinn 222 Millionen USD und das EPS 2,98 USD.

In den neun am 1. Oktober 2016 endenden Monaten betrugen der Reingewinn 696,6 Millionen USD und das EPS 9,34 USD. Ohne Restrukturierungs- und Akquisitions- und sonstige Aufwendungen lag der Reingewinn bei 697,1 Millionen USD und das EPS bei 9,35 USD, eine Steigerung um 27 % gegenüber dem bereinigten EPS-Ergebnis der Neunmonatsperiode des Jahres 2015. In den neun Monaten betrug der veröffentlichte Nettoumsatz 6,8 Milliarden USD, eine Steigerung um 12 % gegenüber dem Vorjahr bzw. eine Steigerung um ca. 5 % bei konstanten Wechselkursen. In der am 3. Oktober 2015 endenden Neunmonatsperiode betrug der Nettoumsatz 6,1 Milliarden USD, der Reingewinn 424 Millionen USD und das EPS 5,73 USD. Ohne Restrukturierungs- und Akquisitions- und sonstige Aufwendungen war der Reingewinn 546 Millionen USD und das EPS 7,38 USD.

In seinem Kommentar zur Performance von Mohawk Industries im dritten Quartal erklärte Jeffrey S. Lorberbaum, Chairman und CEO: "In dem Berichtszeitraum hat sich unser Wachstum verstärkt und unsere Margen verbessern sich im Vergleich zum Vorjahr weiter. Unsere Strategie der Investition in unser Bestandsgeschäft sowie unsere synergetischen Akquisitionen liefern weiter Rekordergebnisse. Unser Ergebnis je Aktie in dem Berichtszeitraum war ein neuer Rekord in unserer Firmengeschichte. Damit lieferte Mohawk im zehnten Quartal in Folge im Jahresvergleich ein Quartals-EPS in Rekordhöhe. Unsere operative Marge erhöhte sich aufgrund verbesserter Produktivität und eines höheren Umsatzvolumens auf einen neuen Höchststand von 16,5 % bzw. 16,0 % auf bereinigter Basis, eine Steigerung um 160 Basispunkte."

"Wir entwickeln weiterhin neue Produkte mit höherem Nutzen für den Verbraucher und verbessern unsere Prozesse durch neuartige Ideen. Zudem investieren wir in Technologie und Ausrüstung, was sich positiv auf Kosten, Qualität und Service auswirkt. Die vier in 2015 abgeschlossenen Akquisitionen haben zum Ergebnis beigetragen. Durch Erneuerung des Angebots, Ausbau der Vertriebssysteme und Produktivitätsverbesserungen konnten wir ihre Performance optimieren. Wie erwartet, haben sich unsere Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten ohne Restrukturierungs-, Integrations- und sonstige Aufwendungen als Prozentwert des Umsatzes um 60 Basispunkte verbessert. Wir haben in Vertriebspersonal, Marketing und Merchandising investiert, was sich positiv auf unseren Umsatz ausgewirkt und unser Sortiment aufgewertet hat."

"In zahlreichen unserer Produktkategorien und Regionen läuft unser operativer Betrieb bei voller bzw. beinahe voller Kapazität. Dazu gehören alle unsere globalen Keramik-, Laminat- und Vinylplattenbetriebe. Zudem verkaufen wir derzeit alle unsere Luxusvinylfliesen (LVT), obwohl wir unsere Produktionskapazitäten in den USA und in Europa kontinuierlich ausbauen. Um die steigende Kundennachfrage zu erfüllen, werden unsere Kapitalinvestitionen dieses Jahr mit fast 650 Millionen USD für Zusatzkapazitäten, effizientere Anlagen und neue Produkte ein neues Rekordniveau erreichen. Unser hervorragendes Ergebnis hat sich positiv auf unseren Cashflow ausgewirkt, und wir konnten unsere Kapazitäten ausbauen und attraktive Marktchancen verfolgen. Wir prüfen auch weiterhin potenzielle Akquisitionen auf der ganzen Welt, die unser Geschäft ergänzen und unsere geografische Reichweite bzw. unser Produktportfolio erweitern."

"In diesem Quartal stieg der Umsatz unseres Global Ceramic Segments wie berichtet um 4 %. Bei konstanten Tagen und Wechselkursen erhöhte sich der vergleichbare Umsatz um 6 %. Das Betriebsergebnis des Segments stieg um ca. 13 % auf eine Betriebsmarge von 16,5 %. Unser Keramikgeschäft in Nordamerika wuchs vom zweiten zum dritten Quartal weiter, und die operativen Margen verbesserten sich im Vorjahresvergleich. Der Neubau- und der kommerzielle Sektor waren stärker als der private Renovierungssektor, und das Umsatzwachstum durch unsere Servicezentren übertraf andere Vertriebswege. Unsere neue Keramikfabrik in Tennessee ist voll einsatzfähig mit verbessertem Durchsatz und neuen, differenzierten Produkten. Unser Umsatz in Mexiko entwickelt sich weiterhin schneller als der starke Markt, und wir erweitern unser Produktangebot und die Vertriebskapazitäten in Erwartung der bevorstehenden Erweiterung unserer Anlage in Salamanca, die Ende 2017 den Betrieb aufnimmt. Der Keramikumsatz in Europa ist durch unsere genau auf die regionalen Märkte und Verbraucherpräferenzen zugeschnittenen Vertriebs- und Produktstrategien deutlich gewachsen. In Westeuropa konnten wir durch unsere Investitionen in moderne Ausrüstung differenzierte Produkte auf den Markt bringen und unsere Margen und unser Sortiment ausbauen. Wir haben die Kapazität in unserem Werk in Bulgarien erhöht und den Stil und das Design unserer Produkte überarbeitet, woraus ein größeres Sortiment entstand. In Russland hat sich unser Umsatz verbessert aufgrund unserer stärkeren Präsenz im Neubausektor und des Ausbaus unseres Vertriebsnetzes durch Investitionen in Inhaber- und Franchisefilialen."

"Während des Quartals stieg der Umsatz unseres Flooring North America Segments wie berichtet um 6 %, während sich der vergleichbare Umsatz bei konstanten Tagen um 7 % erhöhte. Das Betriebsergebnis wuchs wie berichtet um 35 % auf eine Marge von 17 % bzw. ohne Restrukturierungs-, Integrations- und sonstige Aufwendungen auf eine Marge von 15 %. Unser Hartboden- und Teppichbodengeschäft hat sich verbessert, wobei sich Hartböden besser entwickelt haben. Unser starker Umsatz bei gewerblichen Teppichböden und Teppichen hat den etwas schwächeren Umsatz bei Teppichböden für den Wohnbereich aufgefangen, bedingt durch die stärkere Nachfrage nach Polyester und den Preisdruck bei Rohstoffen. Unser Geschäft stützt sich auch weiterhin stark auf Produktinnovation, und neue Produkte haben ca. ein Drittel zum Teppichbodenumsatz im Berichtszeitraum beigetragen. Unsere Performance bei gewerblichen Teppichböden verbessert sich weiter bei Wachstum aller Endmärkte. Wir haben unser Vertriebspersonal für den gewerblichen Bereich aufgestockt und engagieren uns stärker bei Einzelprojekten und großen nationalen Accounts. Wir haben für Januar 2017 eine Preiserhöhung bei Teppichböden für den Wohnbereich und gewerblichen Teppichböden von 3-5 % angekündigt, um höhere Kosten aufgefangen. Unser Teppichumsatz hat sich positiv entwickelt mit neuen Modekollektionen und neuen Produktkategorien wie Teppichen für den Außenbereich und Arbeitsmatten. Unser Umsatz bei Hartböden wächst weiterhin deutlich mit erwarteten Margen. Durch Verbesserungen unserer LVT-Produktion verbessern wir kontinuierlich unsere Kapazitäten und bauen unser Produktangebot aus. Unser neues Werk für die Herstellung von Holzwerkstoffen ist fast fertig, wo wir größere Formate mit einzigartigen Oberflächen herstellen können. Durch den für 2017 geplanten Ausbau unserer Kapazitäten im Laminatbereich werden wir die steigende Nachfrage nach unseren Premium-Kollektionen mit überragender Qualität und realistischer Optik besser befriedigen können."

"In diesem Quartal stieg der Umsatz unseres Segments Flooring Rest of the World wie berichtet um 15 %. Bei konstanten Tagen und Wechselkursen erhöhte sich der vergleichbare Umsatz um 8 %. Das Betriebsergebnis stieg wie berichtet um 47 % auf eine Marge von 18 % bzw. bei konstanten Wechselkursen um 41 %, ohne Restrukturierungs-und Integrationsaufwendungen, auf eine Marge von ca. 19 %. Unser Geschäft bei Laminaten verbessert sich auch weiterhin aufgrund des Erfolgs unserer Premium-Marken Quick-Step und Pergo. Wir verwerten den großen Markterfolg unserer 2016 neu vorgestellten Laminatprodukte, indem wir die Designs und Größen über alle Marken hinweg erweitern. Unsere Laminatwerke in Europa und Russland arbeiten mit beinahe voller Kapazität und für 2018 ist für Europa und Russland eine Expansion geplant. Der LVT-Umsatz wächst dramatisch und unsere Margen steigen, da sich unser Produktsortiment und unsere Produktivität verbessern. Um Kapazitätsengpässen entgegenzuwirken, modifizieren wir unsere LVT-Anlagen und Prozesse für eine noch straffere Produktion. Zudem ergänzen wir unsere Kollektionen durch zugekaufte Produkte. Der Umsatz bei Dämmplatten steigt weiter, obgleich niedrigere Materialkosten und Optimierungen bei der Fertigung durch einen stark umkämpften Markt und ungünstige Wechselkurse aufgewogen werden. Wie erhöhen die Preise je nach Marktbedingungen, um Währungsschwankungen aufzufangen."

"Mohawk ist heute besser aufgestellt denn je zuvor in der Geschichte des Unternehmens. In diesem Jahr tätigen wir Rekordinvestitionen, um die steigende weltweite Nachfrage zu bedienen. Wir bereiten uns auf zukünftiges Wachstum vor, indem wir unser differenziertes Produktangebot erweitern und unsere Kapazitäten sowie unsere operative Effizienz erhöhen. Wir investieren kontinuierlich in Fertigungstechnik und bringen unverwechselbare Kollektionen auf den Markt, um unseren Umsatz zu steigern und unser Sortiment aufzuwerten. Wie setzen im ganzen Unternehmen und in allen Aspekten unseres Geschäfts aggressiv Produktionsverbesserungen um, und wir steigern die Produktionskapazitäten, um mit unserem Wachstum Schritt zu halten. In diesem Jahr hat unser ausgezeichnetes Betriebsergebnis zu einer Verbesserung unseres Cashflows und einer historisch niedrigen Verschuldung geführt. Derzeit prüfen wir verschiedene Investitionsmöglichkeiten für weitere Expansionsvorhaben. Dazu gehören auch Green-Field-Objekte und Akquisitionen, mit denen wir unsere geografische Präsenz stärken und unser Produktportfolio erweitern wollen. Unter Berücksichtigung dieser Faktoren liegt unsere Prognose für das EPS des vierten Quartals, ohne Restrukturierungskosten, bei 3,16 USD bis 3,25 USD, eine Steigerung um 12 % bis 15 % im Vergleich zum EPS des vierten Quartals 2015."

INFORMATIONEN ZU MOHAWK INDUSTRIES

Mohawk Industries ist der weltweit führende Hersteller von Bodenbelägen, der mit seinen Produkten Wohn- und Gewerberaum auf der ganzen Welt verbessert. Mohawks vertikal integrierte Herstellungs-und Vertriebsprozesse bieten Wettbewerbsvorteile bei der Produktion von Teppichen, Vorlegern, Keramikfliesen sowie Laminat-, Holz-, Stein- und Vinylböden. Mit unseren branchenweit führenden Innovationen konnten wir Produkte und Technologien schaffen, die unsere Marken am Markt differenzieren und allen Anforderungen bei Um-und Neubauten gerecht werden. Unsere Marken, unter ihnen American Olean, Daltile, Durkan, IVC, Karastan, Marazzi, Mohawk, Mohawk Group, Pergo, Unilin und Quick-Step, gehören zu den bekanntesten Namen der Branche. Mohawk hat sich im vergangenen Jahrzehnt von einem rein amerikanischen Teppichhersteller hin zum weltgrößten Unternehmen für Bodenbeläge mit Niederlassungen in Australien, Brasilien, Kanada, Europa, Indien, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Russland und den Vereinigten Staaten entwickelt.

Einige der Aussagen in den unmittelbar vorausgehenden Absätzen, insbesondere diejenigen, die künftige Leistungen, Geschäftsaussichten, Wachstum und Betriebsstrategien und Ähnliches beschreiben, sowie diejenigen, die Begriffe wie "könnte", "sollte", "glauben", "vorwegnehmen", "erwarten", "schätzen" oder ähnliche Ausdrücke enthalten, sind "zukunftsgerichtete Aussagen". Für diese Aussagen beansprucht Mohawk den Safe-Harbor-Schutz für zukunftsgerichtete Aussagen, wie er im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 vorgesehen ist. Es kann keine Sicherheit bezüglich der Korrektheit zukunftsgerichteter Aussagen geben, weil diese auf zahlreichen Annahmen beruhen, die wiederum Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die folgenden wichtigen Faktoren können dazu führen, dass zukünftige Ergebnisse anders ausfallen als prognostiziert: Veränderungen der Wirtschafts- oder Branchenlage, Wettbewerb, inflationäre und deflationäre Entwicklung der Rohstoffkosten und sonstiger Inputkosten, Inflation und Deflation in Verbrauchermärkten, Energiekosten und die Versorgungslage, zeitlicher Verlauf und Höhe der Kapitalausgaben, zeitlicher Verlauf und Umsetzung von Preiserhöhungen für die Produkte des Unternehmens, Wertberichtigungen, Integration übernommener Unternehmen, internationale Betriebstätigkeit, Einführung neuer Produkte, Betriebsrationalisierungen, Steuerforderungen, Produkthaftung und sonstige Ansprüche, Rechtsstreitigkeiten sowie weitere Risiken, die in den von Mohawk bei der SEC eingereichten Unterlagen sowie in anderen Publikationen genauer erläutert werden.

Telefonkonferenz am Freitag, den 4. November 2016, um 11.00 Uhr amerikanische Ostküstenzeit. Die Einwahlnummern sind 1-800-603-9255 für USA/Kanada und 1-706-634-2294 für internationale/lokale Anrufe. Konferenz-ID # 92116089. Bis Freitag, den 2. Dezember 2016, kann ein Mitschnitt der Telefonkonferenz unter der Telefonnummer 855-859-2056 für US/lokale Anrufe und unter der Nummer 404-537-3406 für internationale/lokale Anrufe bei Eingabe der Konferenz-ID # 92116089 abgehört werden.

MOHAWK INDUSTRIES, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN (ungeprüft) Konsolidierte Gewinn- und Drei Neun Verlustrechnung Monate Monate zum zum (Beträge in Tausend, 1. 3. 1. Oktober 3. Oktober ausgenommen Angaben je Oktober Oktober 2016 2015 Aktie) 2016 2015 Nettoumsatz USD 2.150.656 6.776.521 6.073.566 2.294.139 Umsatzkosten 1.567.580 1.489.252 4.654.695 4.285.090 Bruttogewinn 726.559 661.404 2.121.826 1.788.476 Vertriebs-, Verwaltungs- 348.252 372.670 1.147.155 1.200.152 und Gemeinkosten Betriebsergebnis 378.307 288.734 974.671 588.324 Zinsaufwand 9.410 19.319 32.062 52.606 Sonstiger Aufwand 3.839 4.249 1.461 6.094 (Ertrag), netto Gewinn vor 365.058 265.166 941.148 529.624 Ertragssteuern Ertragssteueraufwand 94.231 49.463 242.090 104.643 Reingewinn 270.827 215.703 699.058 424.981 einschließlich Minderheitsbeteiligungen Auf 949 798 2.444 1.238 Minderheitsbeteiligungen entfallender Reingewinn Auf Mohawk Industries, USD 214.905 696.614 423.743 Inc., entfallender Reingewinn 269.878 Auf Mohawk Industries, Inc., entfallender unverwässerter Gewinn je Aktie Auf Mohawk Industries, USD 2,91 9,40 5,77 Inc., entfallender unverwässerter Gewinn je Aktie 3,64 Gewichtete, 74.154 73.915 74.084 73.384 durchschnittlich im Umlauf befindliche Stammaktien - unverwässert Auf Mohawk Industries, Inc., entfallender verwässerter Gewinn je Aktie Auf Mohawk Industries, USD 2,89 9,34 5,73 Inc., entfallender verwässerter Gewinn je Aktie 3,62 Gewichtete, 74.613 74.438 74.551 73.907 durchschnittlich im Umlauf befindliche Stammaktien - verwässert Sonstige Finanzinformationen (Beträge in Tausend) Wertminderungen und USD 94.954 305.088 268.622 Abschreibungen 103.680 Investitionsaufwand USD 123.648 460.760 352.070 183.846 Konsolidierte Bilanzdaten (Beträge in Tausend) 1. Oktober 3. Oktober 2016 2015 AKTIVA Umlaufvermögen: Barmittel und USD 110.716 Barmitteläquivalente 112.108 Forderungen, netto 1.506.316 1.340.650 Lagerbestand 1.673.242 1.621.154 284.648 273.775 Rechnungsabgrenzungsposten und sonstiges Umlaufvermögen Summe 3.576.314 3.346.295 Umlaufvermögen Sachanlagen, netto 3.340.893 3.046.491 Firmenwert 2.331.821 2.280.722 Immaterielle 876.715 918.655 Vermögenswerte, netto Latente Ertragssteuern und 294.850 464.047 sonstige langfristige Vermögenswerte Summe Aktiva USD 10.056.210 10.420.593 PASSIVA UND EIGENKAPITAL Kurzfristige Verbindlichkeiten: Kurzfristiger Anteil USD 1.927.815 langfristiger Verbindlichkeiten und 1.548.251 Commercial Paper Verbindlichkeiten und 1.435.069 1.353.512 passive Rechnungsabgrenzung Summe kurzfristige 2.983.320 3.281.327 Verbindlichkeiten Langfristige 1.165.577 1.254.904 Verbindlichkeiten abzüglich kurzfristiger Anteil Latente Ertragssteuern und 574.267 741.946 sonstige langfristige Verbindlichkeiten Summe Passiva 4.723.164 5.278.177 Kündbare 24.741 22.150 Minderheitsanteile Summe Eigenkapital 5.672.688 4.755.883 Summe Passiva und USD 10.056.210 Eigenkapital 10.420.593 Segmentinformationen Drei Zum bzw. Monate für neun zum Monate endend am (Beträge in Tausend) 1. 3. 1. Oktober 3. Oktober Oktober Oktober 2016 2015 2016 2015 Nettoumsatz: Global Ceramic USD 791.538 2.425.560 2.301.168 822.040 Flooring NA 1.008.553 955.099 2.895.610 2.722.347 Flooring ROW 463.546 404.026 1.455.351 1.050.390 Interner Segmentumsatz - (7) - (339) Konsolidierter USD 2.150.656 6.776.521 6.073.566 Nettoumsatz 2.294.139 Betriebsergebnis (Aufwand): Global Ceramic USD 120.055 376.368 326.571 135.985 Flooring NA 170.507 125.910 364.804 145.861 Flooring ROW 81.757 55.471 262.356 153.164 Konzern und (9.942) (12.702) (28.857) (37.272) Eliminierungen Konsolidiertes USD 288.734 974.671 588.324 Betriebsergebnis 378.307 Aktiva: Global Ceramic USD 3.938.242 4.118.510 Flooring NA 3.354.286 3.195.904 Flooring ROW 2.851.227 2.699.255 Konzern und 96.570 222.809 Eliminierungen Konsolidierte USD 10.056.210 Aktiva 10.420.593

Überleitung des Reingewinns von Mohawk Industries, Inc., zum bereinigten Reingewinn von Mohawk Industries, Inc., und zum bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc. (Beträge in Tausend, ausgenommen Angaben je Aktie) Drei Neun Monate Monate zum zum 1. 3. 1. 3. Oktober Oktober Oktober Oktober 2015 2016 2015 2016 Auf Mohawk Industries, USD 214.905 696.614 423.743 Inc., entfallender Reingewinn 269.878 Ausgleichsposten: Restrukturierungs-, 30.572 12.770 44.309 43.784 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach - 7.160 - 13.316 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Beilegung von (90.000) - (90.000) 127.000 Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Auflösung eines 2.368 - 2.368 - Vermögenswertes für Entschädigungsleistungen Wertminderung des 47.905 - 47.905 - Handelsnamens Aufgelaufene - - - 651 Darlehenskosten Ertragssteuern - Aufhebung (2.368) - (2.368) - unsicherer Steuerpositionen Ertragssteuern 2.856 (12.940) (1.764) (62.984) Auf Mohawk Industries, USD 221.895 697.064 545.510 Inc., entfallender bereinigter Reingewinn 261.211 Auf Mohawk Industries, USD 2,98 9,35 7,38 Inc., entfallender bereinigter, verwässerter 3,50 Gewinn je Aktie Gewichtete, 74.613 74.438 74.551 73.907 durchschnittlich im Umlauf befindliche Stammaktien - verwässert Überleitung der Gesamtschuld zur Nettoschuld (Beträge in Tausend) 1. Oktober 2016 Kurzfristiger Anteil USD langfristiger 1.548.251 Verbindlichkeiten und Commercial Paper Langfristige 1.165.577 Verbindlichkeiten abzüglich kurzfristiger Anteil Abzüglich: Barmittel und 112.108 Barmitteläquivalente Nettoverschuldung USD 2.601.720 Überleitung des Betriebsergebnisses zum pro forma bereinigten EBITDA (Beträge in Tausend) Vergangene zwölf Drei Monate Monate zum zum 31. 2. April 2. Juli 1. 1. Oktober Dezember 2016 2016 Oktober 2016 2015 2016 Betriebsergebnis USD 245.672 350.692 378.307 1.223.913 249.242 Sonstiger (Aufwand) Ertrag (11.525) (3.429) 5.807 (3.839) (12.986) Auf (446) (569) (926) (949) (2.890) Minderheitsbeteiligungen entfallender Reinverlust (Ertrag) Wertminderungen und 94.025 100.194 101.215 103.680 399.114 Abschreibungen EBITDA 331.296 341.868 456.788 477.199 1.607.151 Restrukturierungs-, 30.820 7.718 6.020 30.572 75.130 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach 21 - - - 21 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Beilegung von (2.520) - - (90.000) (92.520) Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Auflösung eines 11.180 - - 2.368 13.548 Vermögenswertes für Entschädigungsleistungen Wertminderung des - - - 47.905 47.905 Handelsnamens Akquisitions-EBITDA 7.337 - - - 7.337 Pro forma bereinigtes USD 349.586 462.808 468.044 1.658.572 EBITDA 378.134 Nettoschuld zu pro forma 1,6 bereinigtem EBITDA Überleitung des Nettoumsatzes zum Nettoumsatz bei konstanten Währungskursen und konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen (Beträge in Tausend) Drei Neun Monate Monate zum zum 1. 3. 1. 3. Oktober Oktober Oktober Oktober 2016 2015 2016 2015 Nettoumsatz USD 2.150.656 6.776.521 6.073.566 2.294.139 Bereinigung des 35.775 - - - Nettoumsatzes bei konstanten Liefertagen Bereinigung des 10.139 - 52.001 - Nettoumsatzes bei konstanten Wechselkursen Nettoumsatz bei konstanten 2.340.053 2.150.656 6.828.522 6.073.566 Währungskursen und konstanten Liefertagen Abzüglich: Auswirkungen des (40.440) - (525.772) (55.672) Akquisitionsvolumens Nettoumsatz bei konstanten USD 2.150.656 6.302.750 6.017.894 Währungskursen und 2.299.613 konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen Überleitung des Nettosegmentumsatzes zum Nettosegmentumsatz bei konstanten Währungskursen und konstanten Liefertagen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Global Ceramic 1. 3. Oktober Oktober 2016 2015 Nettoumsatz USD 791.538 822.040 Bereinigung des 13.066 - Nettoumsatzes bei konstanten Liefertagen Bereinigung des 5.284 - Nettosegmentumsatzes bei konstanten Wechselkursen Nettosegmentumsatz bei USD 791.538 konstanten Währungskursen 840.390 und konstanten Liefertagen Überleitung des Nettosegmentumsatzes zum Nettosegmentumsatz bei konstanten und konstanten Liefertagen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Flooring NA 1. 3. Oktober Oktober 2016 2015 Nettoumsatz USD 955.099 1.008.553 Bereinigung des 16.009 - Nettoumsatzes bei konstanten Liefertagen Nettosegmentumsatz bei USD 955.099 konstanten Liefertagen 1.024.562 Überleitung des Nettosegmentumsatzes zum Nettosegmentumsatz bei konstanten Währungskursen und konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Flooring ROW 1. 3. Oktober Oktober 2016 2015 Nettoumsatz USD 404.026 463.546 Bereinigung des 6.700 - Nettoumsatzes bei konstanten Liefertagen Bereinigung des 4.856 - Nettosegmentumsatzes bei konstanten Wechselkursen Nettosegmentumsatz bei 475.102 404.026 konstanten Währungskursen und konstanten Liefertagen Abzüglich: Auswirkungen des (40.440) - Akquisitionsvolumens Nettosegmentumsatz bei USD 404.026 konstanten Währungskursen 434.662 und konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen Überleitung des Bruttogewinns zum bereinigten Bruttogewinn (Beträge in Tausend) Drei Monate zum 1. 3. Oktober Oktober 2016 2015 Bruttogewinn USD 661.404 726.559 Bereinigung des Bruttogewinns: Restrukturierungs-, 17.459 7.291 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach - 7.160 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Bereinigter Bruttogewinn USD 675.855 744.018 Überleitung der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten zu den bereinigten Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten (Beträge in Tausend) Drei Monate zum 1. 3. Oktober Oktober 2016 2015 Vertriebs-, Verwaltungs- USD 372.670 und Gemeinkosten 348.252 Bereinigung der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten: Restrukturierungs-, (13.112) (5.479) Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Beilegung von 90.000 - Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Wertminderung des (47.905) - Handelsnamens Bereinigte Vertriebs-, USD 367.191 Verwaltungs- und 377.235 Gemeinkosten Überleitung des Betriebsergebnisses zum bereinigten Betriebsergebnis bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum 1. 3. Oktober Oktober 2016 2015 Betriebsergebnis USD 288.734 378.307 Bereinigung des Betriebsergebnisses: Restrukturierungs-, 30.572 12.770 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Beilegung von (90.000) - Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Wertminderung des 47.905 - Handelsnamens Bilanzierung nach - 7.160 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Bereinigtes 366.784 308.664 Betriebsergebnis Bereinigung des 6.832 - Betriebsergebnisses bei konstanten Wechselkursen Bereinigtes USD 308.664 Betriebsergebnis bei 373.616 konstanten Wechselkursen Überleitung des Segmentbetriebsergebnisses zum bereinigten Segmentbetriebsergebnis bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Global Ceramic 1. 3. Oktober Oktober 2016 2015 Betriebsergebnis USD 120.055 135.985 Bereinigung des Segmentbetriebsergebnisses: Restrukturierungs-, 456 118 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach - 949 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Bereinigtes 136.441 121.122 Segmentbetriebsergebnis Bereinigung des 1.684 - Betriebsergebnisses bei konstanten Wechselkursen Bereinigtes USD 121.122 Segmentbetriebsergebnis bei 138.125 konstanten Wechselkursen Überleitung des Segmentbetriebsergebnisses zum bereinigten Segmentbetriebsergebnis (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Flooring NA 1. 3. Oktober Oktober 2016 2015 Betriebsergebnis USD 125.910 170.507 Bereinigung des Segmentbetriebsergebnisses: Beilegung von (90.000) - Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Restrukturierungs-, 26.193 5.148 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Wertminderung des 47.905 - Handelsnamens Bilanzierung nach - 1.527 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Bereinigtes USD 132.585 Segmentbetriebsergebnis 154.605 Überleitung des Segmentbetriebsergebnisses zum bereinigten Segmentbetriebsergebnis bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Flooring ROW 1. 3. Oktober Oktober 2016 2015 Betriebsergebnis USD 55.471 81.757 Bereinigung des Segmentbetriebsergebnisses: Restrukturierungs-, 3.596 4.030 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach - 4.683 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Bereinigtes 85.353 64.184 Segmentbetriebsergebnis Bereinigung des 5.147 - Betriebsergebnisses bei konstanten Wechselkursen Bereinigtes USD 64.184 Segmentbetriebsergebnis bei konstanten Wechselkursen 90.500 Überleitung der Einnahmen inkl. Minderheitsbeteiligungen vor Einkommenssteuern zu bereinigten Einnahmen inkl. Minderheitsbeteiligungen vor Einkommenssteuern (Beträge in Tausend) Drei Monate zum 1. 3. Oktober Oktober 2016 2015 Gewinn vor Ertragssteuern USD 265.166 365.058 Minderheitsbeteiligungen (949) (798) Bereinigung der Einnahmen inklusive Minderheitsbeteiligungen vor Einkommenssteuern: Restrukturierungs-, 30.572 12.770 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach - 7.160 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Beilegung von (90.000) - Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Auflösung eines 2.368 - Vermögenswertes für Entschädigungsleistungen Wertminderung des 47.905 - Handelsnamens Bereinigte Einnahmen USD 284.298 inklusive 354.954 Minderheitsbeteiligungen vor Einkommenssteuern Überleitung von Ertragssteueraufwand zu bereinigtem Ertragssteueraufwand (Beträge in Tausend) Drei Monate zum 1. 3. Oktober Oktober 2016 2015 Ertragssteueraufwand USD 49.463 94.231 Ertragssteuern - Aufhebung 2.368 - unsicherer Steuerpositionen Ertragssteuerauswirkung der (2.856) 12.940 Ausgleichsposten Bereinigter USD 62.403 Ertragssteueraufwand 93.743 Bereinigter 26,4 % 21,9 % Ertragssteuersatz Das Unternehmen hält es für sich und für Investoren für sinnvoll, soweit zutreffend, die GAAP- und die vorstehenden Nicht-GAAP-Werte durchzusehen, um die Leistung des Unternehmens für die Planung und Prognostizierung kommender Zeiträume einzuschätzen zu können. Insbesondere hält das Unternehmen den Ausschluss der Auswirkungen von Restrukturierungs-, Akquisitions-, Integrations- und sonstiger Kosten, Beilegung von Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen, Wertminderungen des Handelsnamens sowie Bilanzierung nach Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) für zweckmäßig, da Investoren dadurch eine vergleichbarere Basis für die Beurteilung unserer Leistungen in verschiedenen Zeiträumen zur Verfügung steht.

Rückfragen & Kontakt:

Frank H. Boykin
Chief Financial Officer (706) 624-2695

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010