Erinnerung - Weltweit größte Mahnwache in Wien: 600 tote Tiere in Armen von Menschen

Samstag 5. November, Schwarzenbergpl. in Wien; die weltweit größte derartige Mahnwache; Tiere: von Tierfabriken über Tierversuche bis zur Jagd

Wien (OTS) - Wann: Samstag 5. November 2016, von 12-13 Uhr
Wo: Schwarzenbergplatz in Wien, vor dem Hochstrahlbrunnen
Was: 600 Menschen nehmen Aufstellung und halten schweigend für 1 Stunde jeweils ein totes Tier im Arm; die toten Tiere sind chemisch behandelt und gekühlt, riechen also nicht

Über hundert Millionen Tiere müssen allein in Österreich für Menschen jedes Jahr leiden und ihr Leben lassen. Das beginnt bei den sogenannten Nutztieren in Tierfabriken und reicht über Tierversuche bis zur Jagd. Um die toten Tiere aus der kalten Statistik zu reißen, werden bei dieser Mahnwache 600 dieser Individuen von jeweils einem Menschen in den Arm genommen. 600 individuelle Schicksale, derer bei dieser Mahnwache gedacht wird. 600 Menschen, die für diese Tiere die Gesellschaft anklagen!

Die größte derartige Mahnwache weltweit mit 400 TeilnehmerInnen hat in Madrid in Spanien stattgefunden. Für kommenden Samstag haben sich nun 600 TeilnehmerInnen für die Mahnwache in Wien angekündigt!

Offizielle Infoseite zur Mahnwache:
http://vgt.at/tierrechte-jetzt/index-de.php

Weltweit größte Mahnwache in Wien: 600 tote Tiere in Armen von Menschen Noch nie hat weltweit eine derartige Mahnwache in dieser Größe stattgefunden; Tiere: von Tierfabriken über Tierversuche bis zur Jagd Datum: 05.11.2016, 12:00 - 13:00 Uhr Ort: Schwarzenbergplatz, vor dem Hochstrahlbrunnen http://vgt.at/tierrechte-jetzt/index-de.php Schwarzenbergplatz, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

VGT - Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
06764668409
medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGT0002