15. Bezirk: Fahrbahninstandsetzungsarbeiten in Abschnitt der Anschützgasse

Wien (OTS) - Nach Aufgrabungen durch die MA 31 – Wiener Wasser und aufgrund von Zeitschäden muss von der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau die Fahrbahnoberfläche der Anschützgasse im Abschnitt von Sechshauser Straße bis Schwendergasse im 15. Bezirk wieder instandgesetzt werden. Die erforderlichen Arbeiten beginnen am Montag, dem 7. November 2016.

Verkehrsmaßnahmen

Die Arbeiten erfolgen bei Sperre der Anschützgasse ab der Sechshauser Straße bis zur Schwendergasse.

Die Autobuslinie 57A wird von der Anschützgasse über Sechshauser Straße – Winckelmannstraße – Mariahilfer Straße in die Jheringgasse (zur Stammstrecke) geführt. Die Haltestellen „Siebeneichengasse“ und „Rudolfsheim/Anschützgasse“ werden auf Baudauer ersatzlos aufgelassen. Der FußgängerInnenverkehr wird aufrechterhalten.

Örtlichkeit der Baustelle: 15., Anschützgasse im Abschnitt zwischen Sechshauser Straße und Schwendergasse

  • Baubeginn: 7. November 2016
  • Geplantes Bauende: 18. November 2016

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) aig/hol

Rückfragen & Kontakt:

Silvia Aigner
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49926
Mobil: 0676 8118 49926
E-Mail: silvia.aigner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011