Blümel: Neue Details zum Kindergartenskandal erfordern volle Aufklärung der Stadtregierung

Stadtregierung weiterhin im Blindflug unterwegs - Schlamperei und Dilettantismus ist untragbar

Wien (OTS) - „Kaum ein Tag vergeht, ohne dass neue Details zum Kindergartenskandal in Wien zu Tage treten. Die Stadtregierung muss hier endlich für volle Aufklärung sorgen und die nötigen Schritte und Maßnahmen setzen“, so ÖVP Wien Landesparteiobmann Stadtrat Gernot Blümel angesichts der Berichterstattung in der Tageszeitung „Heute“.

So soll der Verein des aktuell Beschuldigten, für dessen Kindergärten Subventionen für Kinder ausgezahlt worden sind, die in Wahrheit gar nicht betreut wurden, zwei ehemalige Standorte der Alt-Wien-Kindergärten übernommen haben, die von seinem Bruder geführt werden.

„Offensichtlich ist man hier seitens der Stadt weiterhin völlig im Blindflug unterwegs und lässt jegliche Kontrolle außer Acht. Die Fortsetzung der ewigen Schlamperei und des Dilettantismus im Wiener Kindergartenbereich ist schlichtweg untragbar“, so Blümel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 912
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002