Wien-Simmering: Führerscheinabnahme nach Streit und Körperverletzung

Wien (OTS) - Ein 47-jähriger Mann verständigte am 3. November 2017 die Polizei, da er mit einem seiner Arbeitskollegen in Streit geriet. Es kam zu einer Auseinandersetzung, der 46-Jährige trat dem 47-Jährigen mehrfach ins Gesicht und gegen den Oberkörper. Er flüchtete anschließend mit einem Lkw. Beamte der Polizeiinspektion Sedlitzkygasse hielten das Fahrzeug an und bemerkten beim Beschuldigten Symptome einer Alkoholisierung. Der 46-Jährige wies einen Alkoholgehalt von 0,82 mg/l im Blut auf. Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen und er wurde wegen Körperverletzung angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005