Wien-Penzing: 43-Jähriger schießt mehrfach in die Luft

Wien (OTS) - Eine zivile Streife des Landeskriminalamtes Wien wurde am 4. November 2016 um 03.00 Uhr auf einen 43-jährigen Mann aufmerksam, der in der Ameisgasse mit einem Revolver mehrfach in die Luft schoss. Als die Polizisten eine Kontrolle durchführten und den Mann entwaffneten, attackierte der 43-Jährige die Beamten und wurde wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt festgenommen. Der offensichtlich Alkoholisierte äußerte keinen Grund, warum er die Schüsse abgegeben hatte. Er wird zusätzlich wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt. Es wurde niemand verletzt. Der Bereich Linzer Straße – Ameisgasse bis zur Rottstraße war für den Zeitraum der Tatortarbeiten gesperrt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003