Austrian Anadi Bank und WKO veranstalten Forum zum Wachstumsmarkt Indien

Wirtschaftsforum „INDIA - BACK TO BUSINESS“ – Wien, 8. November 2016

Klagenfurt (OTS) - Die Außenwirtschaftsorganisation der WKO und die Austrian Anadi Bank veranstalten am 8. November das Forum „India – Back to Business“. Europäische und indische Experten erörtern in Vorträgen und Diskussionen die Potenziale des Wirtschafts- und Produktionsstandortes Indien für heimische Unternehmen. Die österreichische Anadi Bank und ihr britisch-indischer Eigentümer bieten Unternehmen qualifizierten Zugang zum Wachstumsmarkt Indien.

Die Bedeutung Indiens hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen, die aufstrebende Wirtschaftsmacht erzielte 2015 ein BIP-Wachstum von +7,3% und übertraf damit erstmals China. Die Länder der Europäischen Union sind bereits jetzt die wichtigsten Handelspartner, noch vor den USA und China, und zählen auch zu den größten Investoren Indiens. Die Austrian Anadi Bank ist im Bereich Corporate Banking auf die Servicierung von Finanz- und Warenströmen zwischen Österreich und Indien spezialisiert und unterstützt Kunden vom Business Development bis zu umfassenden Finanzlösungen im Tagesgeschäft. Die unter anderem auf die Finanzierung von Infrastrukturlösungen spezialisierte Unternehmensgruppe der Anadi-Eigentümerfamilie Kanoria ist dafür ein starker Partner. Christoph Raninger, CEO der Anadi Bank, zu den Potenzialen: „Indien plant enorme Investitionen in den Bereichen Infrastruktur, Umwelt, Gesundheit und Landwirtschaft. Die Nachfrage nach Technologie ist enorm, österreichische Unternehmen haben das Know-how. Nun gilt es, beides zu verbinden. Durch unseren guten lokalen Marktzugang können wir Unternehmen hier ausgezeichnet unterstützen.“

Im Rahmen des eintägigen Forums sprechen unter anderen Vertreter von Unternehmen, die bereits am indischen Markt erfolgreich sind über Herausforderungen und Chancen. Zwei Paneldiskussionen widmen sich unter dem Titel „INDIA – THE NEXT MANUFACTURING DESTINATION“ dem Produktionsstandort Indien – mit einem Impulsstatement des Anadi Bank-Eigentümers Sanjeev Kanoria – sowie unter dem Titel „Wasser, Energie, Smart Cities“ den umfassenden Infrastruktur-Initiativen Premierminister Narendra Modis.

Details zur Veranstaltung:

http://wko.at/aussenwirtschaft/veranstaltung/100-59814-programm.pdf
Dienstag, 8. November 2016, 08:30 und 16:30
WKO, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Über die Austrian Anadi Bank

Die Austrian Anadi Bank AG ist eine österreichische, international ausgerichtete Multikanal-Bank mit den Geschäftssegmenten Retail Banking, Corporate Banking und Public Finance. Sie bietet Kunden einfach zu nützende digitale Services, ein in Österreich einzigartiges mobiles Beratungsteam und Filialen in ausgewählten Ballungsräumen. Als Hausbank für mittelständische Unternehmen in Handel, Industrie und Immobilien sowie als Produktspezialist für Unternehmen im Import- und Exportbereich ermöglicht sie Unternehmen gemeinsam mit ihrem britisch-indischen Eigentümer einen qualifizierten Zugang zum Wachstumsmarkt Indien. An 10 Standorten in Kärnten, Salzburg, Steiermark und Wien arbeiten 384 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für mehr als 50.000 Kunden. Zum 30.6.2016 betrug die Bilanzsumme EUR 3,0 Mrd., das EGT EUR 9,3 Mio. und das Betriebsergebnis EUR 11 Mio. Mit einer Kernkapitalquote (CET 1) von 15,7 % ist die Austrian Anadi Bank AG eine der am stärksten kapitalisierten Banken Österreichs. Bank und Eigentümer legen Wert auf langfristiges und stabiles Wachstum.

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard Hudik
Pressekontakt Austrian Anadi Bank
Telefon: +43/664/922 72 71
bernhard.hudik@klar.net
presse@anadibank.com
www.austrian-anadi-bank.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ANB0001