Grüne Hernals/ Neustifter: S45 - Niederflur auch am Wochenende

Bezirksvertretung beschließt Resolution für Verbesserung der Schnellbahn

Wien (OTS) - Auf der Linie S45 sollen in Zukunft auch am Wochenende neue S-Bahn-Garnituren fahren. Diese Resolution brachten die Hernalser Grünen in der Bezirksvertretung ein. „Am Wochenende sind viele Personen mit Kinderwägen oder Fahrrädern unterwegs, trotzdem fährt noch häufig Wagenmaterial aus den 1970er-Jahren“, so Sepp Neustifter, Klubobmann der Grünen Hernals. „Der steile Einstieg in die Züge ist eine Herausforderung für viele ältere Fahrgäste. Doch die umweltfreundliche und selbstbestimmte Mobilität von Familien und Älteren ist uns Grünen ein zentrales Anliegen.“

Mit Ausnahme der NEOS schlossen sich alle im Hernalser Bezirksrat vertretenen Fraktionen der Resolution an.

Alte Garnitur fuhr mit Kinderwagen ohne Mutter ab

Anlass für das neuerliche Aktivwerden der Grünen war ein Geschehnis im Sommer. Als eine Mutter mithilfe anderer Passagiere ihren Kinderwagen samt Kind in eine alte Hochflurgarnitur hob, gingen plötzlich die Türen zu und der Zug fuhr ohne die Frau ab. Über einen Bewegungsmelder, der ebensolches verhindern würde, verfügen die alten Garnituren nicht.

Innerstädtische S-Bahn mit Potenzial

Eine durchgehende Befahrung der Vorortelinie mit Niederflurgarnituren wird Neustifter zufolge durch die Sonderrolle der S45 im Verkehrsnetz der Ostregion gerechtfertigt. Viele Fahrgäste schätzen den U-Bahn-ähnlichen Takt von 10 Minuten, den die S-Bahn tagsüber einhält. Dies war eine langjährige Forderung der Grünen.

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou betonte in der Vergangenheit mehrfach die Wichtigkeit kürzerer Intervalle an Wochenenden, an denen die S45 nur alle 15 Minuten verkehrt.

Rüdiger Maresch, Verkehrssprecher der Grünen, forderte zuletzt eine weitere Verdichtung des S45-Takts auf 7,5 Minuten.

Auch in der Bezirksvertretungssitzung Anfang Juni haben sich die Hernalser Bezirksparteien einstimmig für eine Verlängerung der S45 entlang der Donau und in Richtung Meidling ausgesprochen - wiederum auf Initiative der Hernalser Grünen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001