Einladung zur Pressekonferenz und Buchpräsentation: „100 Ernährungs-Mythen“

Wien (OTS) - Ist vegetarische Ernährung wirklich gesünder? Schadet Kuhmilch der Gesundheit und helfen Knoblauch-Präparate bei erhöhtem Blutdruck? Rund um das Thema Essen und Trinken ranken sich zahlreiche Mythen, nicht immer ist ihr Wahrheitsgehalt leicht zu überprüfen.

Fundierte Antworten auf diese Fragen liefern die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von Medizin-transparent.at, die für ein neues Buch des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) hundert ernährungsbezogene Aussagen zusammengetragen und auf deren wissenschaftliche Stichhaltigkeit überprüft haben.

Im Rahmen einer Pressekonferenz am 9.11.2016 bietet Medizin-transparent.at, der VKI und der NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (NÖGUS) nun einen kritischen Einblick in „100 Ernährungs-Mythen“ und geben einen aktuellen Überblick zu den jeweiligen Betätigungsfeldern von Medizin-transparent, VKI und NÖGUS im Gesundheits- und Ernährungsbereich.

Medizin-transparent.at ist ein Projekt von Cochrane Österreich an der Donau-Universität Krems und wird vom NÖGUS und der Bundesgesundheitsagentur unterstützt.

Pressekonferenz und Buchpräsentation: „100 Ernährungs-Mythen“

Ihre Gesprächspartner sind:

Mag. Johanna Mikl-Leitner: Landeshauptmann-Stellvertreterin und
NÖGUS-Vorsitzende

Univ.-Prof. Dr. Gerald Gartlehner: Direktor Cochrane Österreich,
Donau-Universität Krems

Mag. Dr. Rainer Spenger: Geschäftsführer des Vereins für
Konsumenteninformation

Wir laden Sie herzlich ein und bitten Sie, uns vorher über Ihre
Teilnahme zu informieren.

Datum: 9.11.2016, um 11:00 Uhr

Ort:
Cafe Museum Bibliothek
Operngasse 7, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldung:
Sandra Hummel
Department für Evidenzbasierte Medizin
und Klinische Epidemiologie
Donau-Universität Krems
Tel.: +43 (0)2732 893-2916
E-Mail: sandra.hummel@donau-uni.ac.at
www.donau-uni.ac.at/ebm

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DUK0001