Südtiroler Platz Neu: Halbzeit für Neugestaltung

Wien (OTS) - Die Neugestaltung des Südtiroler Platzes im 4. Bezirk erfolgt heuer und nächstes Jahr in zwei Etappen. Der erste Teil, der westliche Parkbereich, wurde zwischen Anfang Mai und Ende September umgebaut. Kleinere Arbeiten wie Baumpflanzungen und Möbelmontagen erfolgten im Oktober. Die Umbauarbeiten der MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau gehen nächstes Jahr mit dem Umbau des östlichen Bereichs und der Schelleingasse zwischen Favoritenstraße und Graf-Starhemberg-Gasse ins Finale.

Eröffnungsfeier

„Dem Projekt ging ein breites BürgerInnenbeteiligungsverfahren voraus und nun ist die erste Bauphase fertig gestellt. Aus diesem Anlass lade ich herzlich zu einer kleinen Eröffnungsfeier am Freitag, dem 4. November 2016, um 15 Uhr ein und freue mich auch auf persönliche Gespräche. Der Jahreszeit entsprechend wird Kürbiscremesuppe, Kuchen und Tee serviert“, so Bezirksvorsteher Leopold Plasch.

Rückblick

Mit der Eröffnung und Errichtung des neuen Hauptbahnhofs Wien sowie des neuen Stadtentwicklungsgebiets rund um den Hauptbahnhof ändern sich auch die Rahmenbedingungen für den Bereich des Südtiroler Platzes im 4. Bezirk gegenüber dem neuen Hauptbahnhofvorplatz „Nord“. Ausgangspunkt für die Entwurfsüberlegungen des prämierten Beitrags waren die Wegebeziehungen und der inselhafte Charakter des derzeitigen Platzes. Das Projekt ordnet den Platz demnach in zwei „grüne Inseln“ neu, die sich durch ihre Höhenentwicklung und die Bepflanzung von der Platzfläche abheben.

Die Inseln wurden mit Sitzbändern und Holzelementen eingefasst. Trinkbrunnen, kleinere Spielgeräte sowie geschützte Sitzbereiche unterstützen den Wunsch nach Kommunikation und lassen weitere Nutzungsmöglichkeiten offen. Die den Inseln zugeordneten Bewegungsflächen wurden mit hellem Belag ausgestattet. Drei über den Lüftungsschächten der U-Bahn angeordnete Lichtskulpturen spiegeln die Bedeutung des Platzes als Verkehrsknotenpunkt wider.

Vorschau

Der derzeit fehlende Gehsteig in der Schelleingasse zwischen Favoritenstraße und Graf-Starhemberg-Gasse wird nächstes Jahr ergänzt. Die Schelleingasse wird in dem Abschnitt verkehrsberuhigt und niveaugleich. Der östliche Bereich des Südtiroler Platzes erhält ab Frühjahr 2017 einen baulichen Radweg zwischen Wiedner Gürtel und Schelleingasse, ebenso werden neue Bäume gepflanzt. Der Abschluss der Arbeiten wird im Herbst 2017 erwartet. Die MA 28 informiert nächstes Jahr gesondert über die Bauarbeiten.

(Schluss) hol

Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

Sabine Broneder
Büroleiterin
Bezirksvorstehung Wieden
Telefon: 01 4000-04114
E-Mail: sabine.broneder@wien.gv.at

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49923
Mobil: 0676 8118 49923
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007