Zum Inhalt springen

EANS-Adhoc: UNIQA Insurance Group AG / Raiffeisen Bankengruppe bündelt UNIQA Anteile in der RZB

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Sonstiges/Aktionärsstruktur 31.10.2016

Raiffeisen Bankengruppe bündelt UNIQA Anteile in der RZB

Die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB), Kernaktionär der UNIQA Insurance Group AG (UNIQA), hat die Absicht verlautbart, UNIQA Aktien im Ausmaß von 2,24 Prozent des Grundkapitals von UNIQA von der Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien, der Raiffeisen-Landesbank Steiermark und der Raiffeisenlandesbank Kärnten zu erwerben. Mit dem Erwerb sollen die Anteile der Raiffeisen Bankengruppe an UNIQA in der RZB gebündelt werden.

Bereits am 25. Juli 2016 hat UNIQA verlautbart, dass die RZB beabsichtigt, 54.494.195 UNIQA Aktien (entspricht 17,64 Prozent am Grundkapital von UNIQA) an UNIQA Versicherungsverein Privatstiftung zu verkaufen.

Nach Durchführung der beiden Transaktionen, die beide noch im Jahr 2016 umgesetzt werden sollen, würde die RZB 10,87 Prozent an UNIQA halten.

Der Erwerb steht unter der Bedingung einer positiven Beurteilung durch die Übernahmekommission.

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: UNIQA Insurance Group AG Untere Donaustraße 21 A-1029 Wien Telefon: 01/211 75-0 Email: investor.relations@uniqa.at WWW: http://www.uniqagroup.com Branche: Versicherungen ISIN: AT0000821103 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

UNIQA Insurance Group AG
Norbert Heller
Tel.: +43 (01) 211 75-3414
norbert.heller@uniqa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0002