Zum Inhalt springen

SPÖ-Parlamentsklub trauert um Robert Rada

Wien (OTS/SK) - Der SPÖ-Parlamentsklub trauert um Robert Rada, der am vergangenen Wochenende plötzlich und unerwartet im 68. Lebensjahr verstorben ist. Robert Rada war 14 Jahre lang, von 1994 bis 2008, für die SPÖ im Nationalrat. Der Weinviertler Abgeordnete hat sich Zeit seines Lebens in der Bildungspolitik engagiert, sowohl in seinem Beruf als Lehrer, Bezirksschulinspektor und Landesschulinspektor als auch in seiner politischen Tätigkeit als Gemeinderat und Stadtrat in Groß-Enzersdorf sowie als SPÖ-Bezirksparteivorsitzender und als Abgeordneter im Nationalrat. SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder: „Wir trauern um einen langjährigen Kollegen und Freund. Ich möchte im Namen aller Mitglieder des SPÖ-Parlamentsklubs der Familie von Robert Rada unser tief empfundenes Mitgefühl aussprechen." **** (Schluss)sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003