Sportminister Doskozil: Österreichs Karatekämpferinnen und Karatekämpfer sind Weltspitze

Die internationale Karate-Elite kämpfte in Linz um den Weltmeistertitel

Wien (OTS) - Spannende Kämpfe auf höchstem Niveau boten sich den Zuschauern der Karate-Weltmeisterschaft, die vom 26. bis 30. Oktober in Linz stattfand. Sportminister Hans Peter Doskozil spricht den Veranstaltern höchstes Lob aus: „Eine Weltmeisterschaft auszutragen ist eine große Herausforderung. Ich gratuliere den Veranstaltern und allen, die zum Erfolg beigetragen haben, zu dieser gelungenen Veranstaltung“.

Besonders stolz ist der Sportminister auf die österreichischen Athletinnen und Athleten. "Alisa Buchinger konnte im Finale ihr hohes Leistungsniveau unter Beweis stellen und den Weltmeistertitel erringen. Bettina Plank gewann vor heimischem Publikum eine Bronzemedaille und komplettierte damit die herausragenden Leistungen unserer Karatesportlerlinnen. Besondere Hochachtung verdient der Para-Sportler Markus Swoboda für seine Silbermedaille, der nun auch im Karatesport zur Weltspitze gehört. Ich gratuliere unseren erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern zu diesen Erfolgen. Sie gehören zur Weltspitze.“

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Gerald Pangl
Pressesprecher des Bundesministers in Sportangelegenheiten
0664/622-31-28
gerald.pangl@bmlvs.gv.at
www.sportministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001