Das Kreuz gehört ins Klassenzimmer

Eisenstadt, 27. Oktober 2016 (OTS) "Die ÖVP bekennt sich zu
den österreichischen und christlichen Werten. Daher wollen wir
auch das Kreuz in den österreichischen Klassenzimmern behalten", unterstreicht Klubobmann Christian Sagartz.

SPÖ-Bildungsministerin Hammerschmid möchte den Schulen die Entscheidung überlassen, ob ein Kreuz im Klassenzimmer aufgehängt wird. "Das Kreuz gehört ins Klassenzimmer", sagt Christian
Sagartz. "Das Kreuz ist nicht nur ein religiöses, sondern ein kulturelles Symbol. Daher kann ich dieser SPÖ-Forderung nicht zustimmen!"

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Burgenland, Presse, Ing. Julius
Raab-Straße 7, 7000 Eisenstadt, Tel +43 2682 799, Fax +43 2682
799-623, office@oevp-burgenland.at, www.oevp-burgenland.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002