Niedermühlbichler: FPÖ-Präsidentschaftskandidat Hofer soll sich von Entgleisungen seines Parteichefs distanzieren

Von Bürgerkriegs-Warnung über Austrofaschismus-Hymne bis hin zum Rechtsextremen-Treffen in Linz: FPÖ leistet sich Reihe von Fehltritten, Hofer schaut zu

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler kritisiert die aktuellen Äußerungen und Postings von FPÖ-Chef Strache aufs Schärfste: „Zuerst fantasiert Strache einen Bürgerkrieg in Österreich herbei, dann postet er eine Strophe der Austrofaschismus-Hymne des Nazi-Dichters Kernstock, übrigens auch der Autor des Hakenkreuzlieds. Und ihr Präsidentschaftskandidat Hofer denkt nicht daran, sich von all dem zu distanzieren, sondern verteidigt Strache auch noch“, so Niedermühlbichler am Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

„Wer nichts dabei findet, wenn ein Bürgerkrieg in einem der wohlhabendsten und sichersten Länder der Welt herbeigeredet wird, ist für das Amt des Präsidenten völlig ungeeignet“, so der SPÖ-Bundesgeschäftsführer. „Was Strache und seine Gefolgsleute machen, ist das genaue Gegenteil von dem, was sie vorgeben, nämlich für Österreich und seine Bürger einzutreten. In Wirklichkeit treiben sie einen Spalt in unsere Gesellschaft und verunsichern die Menschen in diesem Land. Von Patriotismus ist hier keine Spur – die Strache-FPÖ agiert verantwortungslos und FPÖ-Kandidat Hofer hat daran nichts auszusetzen.“

Das Rechtsextremen-Treffen, das übermorgen in Linz stattfinden soll und bei dem FPÖ-General Kickl als Redner auftritt, reiht sich nahtlos in das Bild ein, das die FPÖ zurzeit abgibt. Der SPÖ-Bundesgeschäftsführer fordert die FPÖ samt Präsidentschaftskandidat Hofer auf, vom Verbreiten von Hetze und Hass Abstand zu nehmen und sich darauf zu besinnen, was dieses Land wirklich starkmacht: Zusammenhalt und Solidarität. (Schluss) bj/sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003