Mitterlehner: Nationalfeiertag als wissenschaftliche Leistungsschau

Wissenschaftsminister beim traditionellen Tag der offenen Tür im BMWFW

Wien (OTS) - Wien (BMWFW) - Wie in den vergangenen Jahren haben auch heuer zahlreiche Besucher den Nationalfeiertag genutzt, um den Tag der offenen Tür im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zu besuchen. Wie die Leistungsschau des Bundesheeres hat auch unsere wissenschaftliche Leistungsschau mittlerweile eine gute Tradition. Hier werden innovative Projekte unserer Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen präsentiert und damit ein Einblick in aktuelle Arbeiten gegeben. Das hohe Interesse der Bevölkerung ist erfreulich und eine gute Bestätigung für exzellente Arbeit unserer Expertinnen und Experten", so Vizekanzler und Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner. Beim Tag der offenen Tür war etwa die Technische Universität Wien mit einem selbstgebauten Elektro-Rennwagen, sowie dem Pflegeroboter "Hobbit" vor Ort. Die Universität für Bodenkultur zeigte Verpackungsmaterial der Zukunft und das Happylab präsentierte mit dem "Amalettomat" eine automatische Crepe-Maschnine. Im Molekularbiologischen Mitmachlabor des Vienna Open Lab, sowie bei Stationen von Sparkling Science, konnten Kinder und Jugendliche Forschung Live erleben. Zudem informierten Servicestellen des BMWFW über Fragen rund um das Studium.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Felix Lamezan-Salins, B.A.
Pressesprecher des Bundesministers
+43 1 711 00-805128 / mobil: +43 664 88 69 23 07
felix.lamezan-salins@bmwfw.gv.at
www.bmwfw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001