NEOS Wien ad FPÖ-Kasal: Einigkeit bei Steuergeldverschwendung leider nicht immer gegeben

Stefan Gara: "Wenn die FPÖ bei den nichtamtsführenden Stadträten so genau aufs Geld schauen würde wie bei der GESIBA, wäre uns allen geholfen"

Wien (OTS) - "Wir finden es schön, dass die FPÖ hier inhaltlich auf unserer Linie ist. Die Aggressivität gegenüber unserem Ansinnen ist also völlig deplatziert. Vermutlich ist die FPÖ so nervös, da NEOS in allen Bereichen Steuergeldverschwendung anprangert – also auch in den Pfründen der FPÖ", so NEOS Wien Wohnbausprecher Stefan Gara. "Hier agiert die FPÖ leider um einiges nachlässiger. Da werden nichtamtsführende Stadträte und nichtamtsführende Vizebürgermeister verteidigt – alles auf Kosten der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler. Die Abschaffung dieser sinnlosen Posten wäre ein Thema, das wir auch im Nationalrat gemeinsam angehen könnten – aber dafür fehlt der FPÖ der Mut."

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien Rathausklub
+43 664 88782445
simon.tartarotti@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0002