Fußballbundesligaspiel Rapid Wien gegen Austria Wien

Wien (OTS) - Zum gestrigen Wiener Fußballderby zwischen Rapid Wien und Austria Wien liegt nun die polizeiliche Abschlussbilanz vor. Zunächst gab es Zusammenstöße zwischen den Fangruppierungen in der Quellenstraße in Wien Favoriten. Etwa 100 Personen waren an der körperlichen Auseinandersetzung beteiligt. Die Gästefans zündeten beim Zugang zum Stadion in der Hütteldorfer Straße zahlreiche bengalische Gegenstände. Darüber hinaus wurden die Einsatzkräfte attackiert. Im Stadion warfen Fans im Gästesektor mit Stadionsesseln auf andere Besucher. Bislang Unbekannte strichen den Stiegenaufgang zur Hauptbücherei am Wiener Gürtel in den Vereinsfarben von SK Rapid. Insgesamt wurden 10 Personen verletzt und 388 Anzeigen erstattet. Es laufen umfangreiche Ermittlungen zur Ausforschung der Straftäter.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006