Insgesamt 2,9 Millionen sahen ORF-Initiative „Bewusst gesund – Fit fürs Leben“

Wien (OTS) - Die mittlerweile 19. „Bewusst gesund“-Initiative stand ganz im Zeichen der Kinder- und Jugendgesundheit in Österreich. Österreichische Kinder und Jugendliche werden immer dicker und unbeweglicher. Der gesundheitliche Zustand ist nicht zufriedenstellend; auch die psychischen Befindlichkeiten lassen aufhorchen; immer mehr junge Menschen sind depressiv – sie flüchten in eine virtuelle Welt und kommunizieren sehr häufig nur mehr übers Handy und den Computer. Unter dem Motto „Bewusst gesund – Fit fürs Leben“ informierte der ORF daher vom 15. bis 21. Oktober 2016 mit seiner gesamten Medienvielfalt über die Themenbereiche Ernährung, Bewegung sowie psychische Bedürfnisse und Probleme von Kindern und Jugendlichen.

Insgesamt erreichten allein die zahlreichen TV-Sendungen 2,289 Millionen Zuseherinnen und Zuseher, das entspricht einem weitesten Seherkreis von 31 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab zwölf Jahren. Die höchsten Reichweiten erzielten dabei „heute konkret“ am 17. Oktober mit durchschnittlich 397.000 Seherinnen und Sehern bei 26 Prozent Marktanteil und „Stöckl live“ am 19. Oktober mit durchschnittlich 354.000 Zuschauerinnen und Zuschauern bei 13 Prozent Marktanteil.

Sendungen und Beiträge des ORF-Fernsehens zur Initiative „Bewusst gesund“ sind auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) noch einige Tage als Video-on-Demand verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001