Landstraße: Leseabend „Versorgungshaus Rochusgasse“

Wien (OTS/RK) - Das Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) kündigt eine Lesung mit Waltraud Finster am Dienstag, 25. Oktober, an. Die Verfasserin trägt ab 19.00 Uhr in den Museumsräumlichkeiten aus ihrem neuen Buch „Dienstbotinnen im Versorgungshaus Rochusgasse“ vor. Das Werk basiert auf Interviews von Marie Jahoda aus den dreißiger Jahren. Der Leseabend wird im Rahmen der Reihe „Literarischer Jour-fixe“ durchgeführt. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

Nach den Rezitationen lädt das Museum zum Gedankenaustausch bei Brot und Wein ein. Die Veranstaltung wird durch die ehrenamtlich agierende Museumsarchivarin Ingeborg Steyer organisiert. Details zum Buch „Dienstbotinnen im Versorgungshaus Rochusgasse“ (Verlag, ISBN, Umfang, Preis, etc.) bzw. zur Lesung erfragen Interessierte unter der Rufnummer 4000/03 127. Kontaktaufnahme mit den Bezirkshistorikerinnen und Bezirkshistorikern via E-Mail: bm1030@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Hauspersonal (Dienstbotinnen):
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Hauspersonal
Marie Jahoda:
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Marie_Jahoda
Bezirksmuseum Landstraße:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005