Wien-Favoriten: Zeugen verständigen nach mehreren Schüssen die Polizei

Wien (OTS) - Eine vorerst unklare Einsatzlage ergab sich am 22. Oktober 2016 um 17.00 Uhr für die Wiener Polizei. Am Notruf gingen mehrere Anrufe ein, dass in der Hardtmuthgasse Schüsse gefallen seien und sich rund 20 Personen im Bereich der Fahrbahn befinden. Bezirkskräfte der Polizei und Beamte der WEGA führten bei den anwesenden Männern Personsdurchsuchungen durch. Es stellte sich heraus, dass in einem dortigen Lokal eine Hochzeit stattfand und im Zuge der Feierlichkeiten mehrfach mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen wurde. Die Pistole und das leere Magazin wurden bei einem 19-Jährigen aufgefunden. Ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen. Es wurde niemand verletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004