Wien Innere Stadt: Versuchter Handyraub in U-Bahnstation

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Am 24. September 2016 um 03.40 Uhr attackierten zwei vorerst unbekannte Männer einen 20-Jährigen in der Station Herrengasse. Sie drückten den Mann an eine Wand, schlugen seinen Kopf mehrfach dagegen und forderten sein Handy. Da das Opfer sein Telefon nicht herausgab, flüchteten die mutmaßlichen Täter ohne Beute. Im Zuge der Ermittlungen konnten Lichtbilder der Beschuldigten sichergestellt werden.
Der Aussendung sind Fotos der beiden Tatverdächtigen angeschlossen. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung der Bilder. Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum/Ost unter der Telefonnummer 01-31310-62800 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003