NÖGKK: Wechsel an der Spitze der Kontrollversammlung

St. Pölten (OTS) - Direktor Komm.-Rat Franz Ehrenleitner, MAS wird neuer Vorsitzender. Er folgt Prof. Mag. Josef Kolarz-Lakenbacher nach.

Wechsel an der Spitze der Kontrollversammlung der NÖ Gebietskrankenkasse: Seit heute, 20. Oktober, heißt der neue Vorsitzende des kontrollierenden Organs der Selbstverwaltung Dir. Komm.-Rat Franz Ehrenleitner, MAS. Er folgt Prof. Mag. Josef Kolarz-Lakenbacher nach, der diese Funktion bis 24. August ausübte. Ehrenleitner wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Der neue Vorsitzende war bereits davor Delegierter in der Generalversammlung der NÖGKK gewesen, er hat damit Einblick in Agenden und Abläufe des größten nö. Krankenversicherungsträgers. Ehrenleitner ist Geschäftsführer der Winzer Krems - SANDGRUBE 13 und Obmann des Landesgremiums Weinhandel in der Wirtschaftskammer NÖ sowie Laienrichter am Arbeits- und Sozialgericht St. Pölten. Seiner neuen Aufgabe als Vorsitzender der NÖGKK-Kontrollversammlung sieht er mit Freude und Engagement entgegen: „Die Sozialpartnerschaft aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern in der NÖGKK hat sich bewährt. Meine Aufgabe wird es sein, den erfolgreichen Kurs der Kasse durch eine zielgerichtete Kontrollarbeit abzusichern.“

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
050899-5121, Fax: 050899-5181
oea@noegkk.at
www.noegkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001