Aviso: Morgen Dienstag – Internationale Konferenz zu „Flucht aus Frauenperspektive“

Wien (OTS) - Bei der internationalen Fachkonferenz „Flucht aus Frauenperspektive – bleibt die Gesundheit auf der Strecke?“ werden die rund 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmern vielfältige Aspekte im Zusammenhang von Flucht und Frauengesundheit zur Sprache bringen. Die britische Soziologin Jane Freedman spricht über Fluchtgründe von Frauen, die österreichische Psychotherapeutin Barbara Preitler berichtet über die Behandlung traumatisierter Kriegsflüchtlinge, ein Podiumsgespräch bringt Fachleute aus Geburtshilfe und Medizin, Grundversorgung und Sozialer Arbeit an einen Tisch, die die Herausforderungen für die Kommune beleuchten. Der Nachmittag verspricht sehr spannende Beiträge zu „geschlechtsspezifische Gewalt“, „Partizipation und Empowerment“ sowie „Interkulturelle Kommunikation“.

Organisiert wird die Konferenz vom Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele in Kooperation mit der Frauenabteilung der Stadt Wien. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich zu der Konferenz eingeladen.

Zeit: Dienstag, 18.11.2016, 09:00 bis 16:45 Uhr
Ort: Wiener Rathaus, Festsaal, Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Kristina Hametner
Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele, MA 24
Tel.: 01 4000 84180
E-Mail: kristina.hametner@wien.gv.at

Norbert Schnurrer
Mediensprecher
Stadträtin Sonja Wehsely
Tel.: 01 4000 81231
E-Mail: norbert.schnurrer@wien.gv.at

Stefanie Grubich
Mediensprecherin
Stadträtin Sandra Frauenberger
Tel.: 01 4000 81853
E-Mail: stefanie.grubich@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005