Wien – Ottakring: Mann niedergeschlagen und beraubt

Wien (OTS) - Mehrere Passanten verständigten heute Morgen um 02.33 Uhr die Polizei. Die Zeugen gaben übereinstimmend an, soeben einen Raufhandel zwischen mehreren Männern in der Liebhartsgasse beobachtet zu haben. Eine Polizeistreife fand einen verletzten Mann. Er lag regungslos auf dem Gehsteig in der Herbstraße. Am Tatort meldete sich dann einer der Zeugen bei den Polizisten, erklärte dass es sich bei dem Vorfall eindeutig um einen Raubüberfall gehandelt hatte und beschrieb den Beamten die in Richtung Koppstraße geflüchteten Täter. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten drei Tatverdächtige unmittelbar neben der U6 Station Thaliastraße angehalten und festgenommen werden. Die Männer befinden sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001