Floridsdorf: Lesung mit Musik „Briefe ins Gestern“

Wien (OTS/RK) - Im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, „Mautner Schlössl“) veranstaltet der Verein „Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf“ einen Rezitationsabend mit musikalischen Darbietungen: Am Sonntag, 16. Oktober, liest Katharina Hohenberger ab 18.00 Uhr aus einem Buch von Manfred Hohenberger mit dem Titel „Briefe ins Gestern – 29 Schreiben an historische Persönlichkeiten“. Umrahmt wird die Lesung von Judith Engel (Violine), Veronika Oberleitner (Klarinette) und Manfred Hohenberger (Klavier), die ausgewählte Kompositionen von Beethoven, Schubert, Strauß, Lehar und anderen namhaften Tondichtern interpretieren. Die Beethoven-Freunde ersuchen um „Eintrittsspenden“ in der Höhe von 12 Euro. Auskunft: Telefon 0664/55 66 973, Telefon 270 51 94 (Museumsleitung: Ferdinand Lesmeister) bzw. E-Mail bm1210@bezirksmuseum.at.

Das Buch „Briefe ins Gestern“ des Autors Manfred Hohenberger enthält 29 Schreiben an verschiedenste prominente Empfänger, von „Ötzi“ bis Kaiser Franz Joseph. Zu den Adressaten zählen zum Beispiel Richard Wagner, Napoleon und Pontius Pilatus. Auch an den legendären „Herrn Karl“ wendet sich Manfred Hohenberger in seinem Werk (Verlag:
Berger, Umfang: 181 Seiten, Preis: 21,90 Euro, ISBN 978-3-85028-749-4). Infos über alle Kultur-Termine des Beethoven-Vereines: Telefon 278 52 67 (Obfrau: Eva Krapf) bzw. E-Mail office@beethoven-gedenkstaette.at.

Allgemeine Informationen:
Verein „Freunde der Beethoven-Gedenkstätte“:
www.beethoven-gedenkstaette.at
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at
Verlag Berger („Briefe ins Gestern“):
www.verlag-berger.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010